Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.06.2001 - 

Referenz zu allen wichtigen Standards

XML-Standards zum Nachschlagen

MÜNCHEN (CW) - "XML in a Nutshell" ist nicht nur als Nachschlagewerk über XML gedacht, sondern berücksichtigt zudem alle wichtigen verwandten Technologien. Dazu zählen nicht nur etablierte wie CSS, Xpath, XSLT, DOM oder SAX, sondern auch solche, die das W3C noch nicht verabschiedet hat, etwa Xlink oder Xpointer.

Das Buch ist so aufgebaut, wie es die meisten Leser wohl erwarten würden: Nach einer allgemeinen Einführung folgt eine Darstellung des Kernstandards sowie der Regeln, die beim Erstellen einer Document Type Definition (DTD) gelten. Im ersten Abschnitt folgt noch die Besprechung von Spezifikationen, die dem Kernstandard nahestehen, nämlich von Namespaces und der nutzbaren Zeichensätze.

Anschließend treffen die Autoren die grundsätzliche und fragwürdige Unterscheidung zwischen XML als Dokumenten- und Datenformat. Zuerst kommen die ihrer Meinung nach dokumentenzentrierten Standards zur Sprache, etwa XLST, Xpath, Xlink, CSS oder XSL-FO. Unter die Kategorie Datenformate subsumieren sie APIs wie DOM und SAX.

Insgesamt handelt es sich bei diesem gründlich gearbeiteten Werk um ein fast unverzichtbares Hilfsmittel für alle, die häufig mit XML zu tun haben. Die deutsche Ausgabe erscheint im August und kostet 59 Mark.

Elliotte Rusty Harold, W. Scott Means: XML in a Nutshell. A Desktop Quick Reference. Sebastopol: O''Reilly 2001. 480 Seiten, 65 Mark.