Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.2009

Yahoo! erhöht Gewinn dank Kosteneinsparungen deutlich

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die Yahoo! Inc hat im dritten Quartal ihren Gewinn dank Kosteneinsparungen mehr als verdreifacht. Für die drei Monate meldete der US-Internetkonzern am Dienstag trotz deutlich niedrigerer Erlöse einen Gewinn von 186,1 (54,3) Mio USD. Der Gewinn je Aktie liegt damit bei 0,13 USD nach 0,04 USD im Vorjahresquartal. Von Thomas Reuters befragte Analysten hatten ein Ergebnis von 0,07 USD je Aktie erwartet. Im Dreimonatszeitraum schraubte Yahoo! die operativen Kosten um 775 Mio USD deultich herunter.

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die Yahoo! Inc hat im dritten Quartal ihren Gewinn dank Kosteneinsparungen mehr als verdreifacht. Für die drei Monate meldete der US-Internetkonzern am Dienstag trotz deutlich niedrigerer Erlöse einen Gewinn von 186,1 (54,3) Mio USD. Der Gewinn je Aktie liegt damit bei 0,13 USD nach 0,04 USD im Vorjahresquartal. Von Thomas Reuters befragte Analysten hatten ein Ergebnis von 0,07 USD je Aktie erwartet. Im Dreimonatszeitraum schraubte Yahoo! die operativen Kosten um 775 Mio USD deultich herunter.

Beim Umsatz musste der Konzern prozentual einen zweistelligen Rückgang hinnehmen. 1,58 Mrd USD, rund 12% weniger als im Vorjahreszeitraum, setzte das von Sunnyvale im US-Bundesstaat Kalifornien aus operierende Unternehmen von Juli bis September um. Der Erlös liegt aber immer noch über der Spanne von 1,45 Mrd bis 1,55 Mrd USD, die der Konzern im Juli als Prognose ausgegeben hatte. Der Nettoerlös - ohne Umsätze, die sich Yahoo! mit Vertriebspartnern teilt (TAC) - übertrifft mit 1,13 Mrd USD knapp die Einschätzung der Analysten von 1,12 Mrd USD.

Yahoo! ist stark auf den Verkauf von Werbeflächen im Internet angewiesen. Doch gerade in diesem Bereich seien die Umsätze im dritten Quartal um 8% im Vergleich zum Vorjahr gefallen. Der Verkauf von Suchmaschinenwerbung sei um 19% zurückgegangen.

Analysten begrüßten unterm Strich die Zahlen. "Das ist ein großer Wurf, weil Yahoo in diesem Jahr nicht einfach das gute Ergebnis eines Quartals halten konnte", sagte Gene-Munster-Analyst Piper Jaffray.

Für das vierte Quartal stellt Yahoo! einen Umsatz von 1,6 Mrd bis 1,7 Mrd USD in Aussicht. Der Nettoumsatz soll zwischen 1,17 Mrd und 1,26 Mrd USD erreichen. Die Analysten sagen 1,22 Mrd USD voraus.

Webseite: www.yahoo.com - Von Scott Morrison und John Letzing, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.