Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Zusammenarbeit mit Ebay


31.05.2002 - 

Yahoo stellt Auktionen in Europa ein

MÜNCHEN (CW) - Der Portalbetreiber Yahoo schließt in den nächsten Wochen fünf Online-Auktionsseiten und leitet seine Nutzer auf die Site des Konkurrenten Ebay um. Betroffen sind die Yahoo-Versteigerungen in Deutschland, Spanien, Irland, Großbritannien, Italien und Frankreich.

Mit diesem Schritt setzt Yahoo seine Pläne fort, alsbald wieder schwarze Zahlen zu schreiben und sich auf Wachstumsmärkte zu konzentrieren. Die Einsparungen durch die Aufgabe der eigenen Online-Auktionen sollen in Reise- und Shopping-Angebote investiert werden. Lediglich die Dänen können auch weiterhin bei der Internet-Firma Waren er- und versteigern.

Der Portalanbieter muss sich in Europa den Konkurrenten Ebay und QXL Ricardo geschlagen geben, die früher als Yahoo am Markt vertreten waren. Trotz des bekannten Markennamens und der hohen Zahl von Internet-Besuchern konnte Yahoo den Marktführer Ebay in Europa nicht schlagen. (fn)