Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1998 - 

BIBB zieht Bilanz und stellt positive Prognose

Zahl der Lehrstellen in den neuen IT-Berufen verdoppelt sich nach einem Jahr

Auf Anhieb wurden 1997 insgesamt 4200 Ausbildungsverträge mit den Berufszielen "IT-System-Elektroniker", "Fachinformatiker", "IT-System-Kaufmann" sowie "Informatikkaufmann" abgeschlossen. Davon entfielen 997 auf Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Bayern mit 635 Stellen und Hessen mit 604. Nicht nur Großunternehmen zeigten Interesse, sondern auch mittelständische Unternehmen, Software- und Systemhäuser sowie Netzbetreiber und Anbieter von Kommunikationsdiensten. 1000 Betriebe, die bislang noch nicht ausgebildet hatten, konnten durch die vier neuen IT-Berufe für die duale Berufsausbildung gewonnen werden. Die Prognosen sind nach Einschätzung des BIBB positiv: Arbeitgeber und Gewerkschaften der IT-Branche gehen davon aus, daß 1998 die Ausbildungsplätze auf 8000 anwachsen und daß innerhalb von drei bis vier Jahren rund 25000 Ausbildungsplätze entstehen werden.

"Best-practice-Beispiele" sind abrufbar im Internet unter www.bibb.de/projekte/itberufe.htm. Darüber hinaus erscheint voraussichtlich im Mai 1998 beim Bertelsmann Verlag, Bielefeld, die Broschüre "Gestaltung der betrieblichen Ausbildung in den neuen IT-Berufen" mit Umsetzungsbeispielen für alle Unternehmensgrößen.Sie kann für 19 Mark beim Verlag unter der Telefaxnummer 05 21/911 01-79 bestellt werden.