Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.2005

Zahl der online ausgeschriebenen Stellen steigt

IT-Unternehmen suchen wieder mehr Personal.

In den zurückliegenden sechs Monaten haben die ITK-Unternehmen viele neue Jobs geschaffen. Allein im November 2004 waren über 4000 Stellenangebote auf den Webseiten der 500 größten IT-Unternehmen zu finden. Trotz der inzwischen erfolgten Einstellungen und einer rückläufigen Anzahl von Online-Stellenausschreibungen im Vergleich zum Herbst ist laut IT-Jobindex von worldwidejobs.de der Aufwärtstrend seit Monaten ungebrochen. Im Vergleich zum Vorjahreswert hat der IT-Jobindex um 41 Punkte zugenommen.

Die 15 größten deutschen Städte schnitten bei der Zunahme der offenen Stellen unterdurchschnittlich ab. Demzufolge fand die Zunahme der ausgeschriebenen Stellen vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen in den Regionen statt. Basis für den IT-Jobindex sind die 500 größten IT-Unternehmen in Deutschland entsprechend des von der Lünendonk GmbH und der Nomina GmbH herausgegebenen Rankings.

Den Aufwärtstrend auf dem Online-Arbeitsmarkt bestätigt auch der branchenübergreifende Jobpilot-Index. Gegenüber dem Vorquartalsstand stieg der jetzige Index von 153 Punkten um 19 Punkte. Zudem liegt er um 57 Punkte über dem Vorjahreswert.

Arbeitsmarkt erholt sich

Der Jobpilot-Index basiert auf einer Auswertung der Stellenangebote der jeweils zehn wichtigsten deutschen Online-Stellenbörsen und Unternehmens-Web-Seiten. Der Teilindex für die Jobbörsen erreicht mit 160 Punkten den höchsten Stand seit der ersten Messung der offenen Stellen im Jahr 2002. Der Teilindex Unternehmen hingegen verzeichnet mit 94 Punkten ein Minus von zwei Punkten im Vergleich zum Oktober letzten Jahres. Der Wert liegt allerdings 38 Punkte über dem Vorjahresergebnis.

Für neun von elf Berufsgruppen gibt es im Januar 2005 mehr Stellenangebote als im Vorquartal. Den Teilindex der Online-Jobbörsen führen mit einem Plus von 111 Punkten die Berufe Marketing, Werbung und PR an. Insgesamt stehen beim Jobpilot-Index neben den Marketing-Berufen Führungsfunktionen in Management und Verwaltung, technische Berufe und der HR-Bereich mit ihren Stellenangeboten an der Spitze. (hk)