Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


22.02.2005

Zahl der Woche

500 Millionen Euro will Siemens angeblich zuzahlen, um seine defizitäre Handy-Sparte loszuwerden. Doch sollen potenzielle Interessenten wie NEC, Fujitsu und die chinesische Ningbo Bird dankend abgelehnt haben. Das berichtete die britische "Sunday Times" und löste damit Aufregung im Münchner Firmensitz aus. Siemens dementierte die Meldung nachdrücklich. Zu dem Thema gebe es nichts Neues, so ein Konzernsprecher. Bislang nannte Siemens für die Sparte vier Optionen: Schließung, Verkauf, Partnerschaft oder Fortbestand.