Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.1975 - 

Wegen Wettbewerb und Kostendruck

Zahlen wieder gefragt

STUTTGART - Das Rechnungswesen wird nach Beobachtung von Taylorix seit einigen Monaten deutlich höher als Führungsinstrument eingeschätzt als es vorher der Fall war. "Es setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, daß ein leistungsfähiges Rechnungswesen ebenso der Zukunftssicherung des Unternehmens dient wie Rationalisierungsmaßnahmen im Produktionsbereich", meint Taylorix-Pressesprecher Pleil.

Wettbewerb und Kostendruck der jüngsten Zeit haben nicht nur den Buchhaltern zu einem höheren Stellenwert verholfen. Das wachsende EDV-Kostenbewußtsein führt nach Taylorix-Beobachtungen auch dazu, daß vermehrt überlegt wird, was man unbedingt im eigenen Haus machen muß und was außer Haus etwa an ein Rechenzentrum gegeben werden kann.

Unabhängig vom "großen Bruder" kam Taylorix zum gleichen Ergebnis wie IBM: aufgrund der 7,5prozentigen Investitionszulage rechnet man im Mai/Juni noch mit einem Nachfragestoß.

Selbst bei kleinen Systemen sind nach Meinung von Pleil mehrere Monate Planungszeit erforderlich, bis sich der finanzielle Anreiz in eine Bestellung umsetzt. Um die Entscheidung zu erleichtern, hat man jetzt eine - kostenlos erhältliche - Broschüre herausgegeben, in der die Investitionszulage-Vorschriften allgemeinverständlich anhand praktischer Beispiele erläutert werden. Pleil: "Unseres Wissens sind wir die ersten, die so etwas machen."