Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.1983 - 

Weltweit 30 000 Terminalbenutzer:

Zehn Jahre Reuters Monitor-Netzwerk

ZÜRICH (sg) - Anfang Juni 1973 stellte Reuters erstmals sein Kommunikationssystem "Monitor" der Wirtschaftswelt vor. Damit erhielten die angeschlossenen Abonnenten wie Banken, Finanzinstitute, Broker und Industrieunternehmen die Möglichkeit, sich augenblicklich über Devisen- und Wertpapierkurse, Warentermine, politische Geschehnisse sowie über Hintergrundinformationen rund um die Welt zu orientieren.

Ans weltumspannende Reuters-Monitor-Netzwerk auf real-time-Basis sind heute über 30 000 Terminalbenutzer angeschlossen; zehn Prozent dieser Anwender haben ihren Sitz in der Schweiz. Zur Verfügung stehen mittlerweile 47 verschiedene Datenabrufsysteme.

Neue Impulse erhielt der Reuters-Monitor durch die Einführung des Dealing-Systems im Jahre 1981. Mit einem Investitionsprogramm von rund 30 Milliarden Franken eröffnet Reuters erstmals eine neue Dimension. Zur bisherigen Kommunikation als Information kam der Dialog als Aktion hinzu. Im weltweiten Interbankenverkehr wurden in den ersten zwei Jahren bereits 400 Abonnenten ans Dealing-System angeschlossen.

An der erfolgreichen Entwicklung ist Reuters Schweiz, welche auch die Aktivitäten in Griechenland und Italien wahrnimmt, maßgeblich beteiligt. Reuters "Monitor" konnte nicht zuletzt dank der Bedeutung der Schweiz als internationales Finanzzentrum überproportionale Zuwachsraten ausweisen.