Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.01.1988 - 

IDC sieht Laserprinter auf dem Vormarsch:

Zeilendruckern schlägt das letzte Stündchen

ESCHBORN (CW) - Die immer beliebter werdenden Laserdrucker machen langsam, aber sicher den Zeilendruckern den Garaus. Bis 1992, so schätzt die Marktforschungsgesellschaft IDC Deutschland GmbH, werden die Linienprinter auf einen Marktanteil von 7,2 Prozent (1986: 19,3 Prozent) absacken.

Doch der Boom bei den Seitendrukkern, zu denen neben den Laserprintern auch die Ionendrucker zählen, geht auch zu Lasten der seriellen Drucker, sprich: Typenrad-, Matrix- oder Tintenstrahlgeräte. Den Erfolg der Laserdrucker führt IDC auf die Nachfrage nach Desktop-Publishing-Systemen zurück, für die diese Geräte "ideale Ausgabeeinheiten" seien; begünstigt werde der Absatz dieser Produkte auch durch die rapide fallenden Preise. Mehr als die Hälfte der 1,3 Millionen Computerdrucker, die nach Ansicht der Marktpropheten im Jahr 1992 abgesetzt werden, sollen dann zu dieser Kategorie zählen. Die jährliche Zuwachsrate im Printer-Geschäft veranschlagt IDC auf 10,7 Prozent bis 1992.