Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.01.2015 - 

Cloud Computing im Mittelstand

Zeit, dass sich was dreht

General Manager und zuständig für das Mittelstands- und Partnergeschäft bei Microsoft
Skepsis, Unsicherheit und Unkenntnis – glaubt man aktuellen Studienergebnissen, ist Cloud Computing noch nicht im deutschen Mittelstand angekommen.

Doch trotz aller Skepsis, Unsicherheit und Unkenntnis - Cloud Computing bietet Zugang zu modernen Technologien, die Unternehmen jeder Größe bei der digitalen Transformation sowie dabei helfen, im internationalen Wettbewerb mithalten zu können. Die Technologien dafür sind heute schon da, sie sind sicher, umd es gibt keinen Grund mehr , mit der digitalen Transformation zu warten.

Floris van Heijst, Mittelstands- und Partner-Chef bei Microsoft: "Cloud Computing bietet Zugang zu modernen Technologien, die Unternehmen jeder Größe bei der digitalen Transformation sowie dabei helfen, im internationalen Wettbewerb mithalten zu können"
Floris van Heijst, Mittelstands- und Partner-Chef bei Microsoft: "Cloud Computing bietet Zugang zu modernen Technologien, die Unternehmen jeder Größe bei der digitalen Transformation sowie dabei helfen, im internationalen Wettbewerb mithalten zu können"
Foto: Microsoft

Laut Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, hinkt Deutschland bei der Nutzung von Cloud-Technologien im EU-Vergleich deutlich hinterher: Mit einem Nutzungsgrad von nur zwölf Prozent belegt das Land nur den 21. von 28 Plätzen - noch hinter Ländern wie Litauen, Lettland, Malta oder Slowenien. Spitzenreiter mit einer Quote von 51 Prozent ist Finnland.

Der Hauptgrund für die große Ablehnung von Cloud-Diensten sieht die EU vor allem in unzureichenden Kenntnissen über Nutzen und Einsatzmöglichkeiten von Cloud-Technologie, gefolgt von Sicherheitsbedenken sowie Unsicherheiten über Standorte der Cloud-Rechenzentren und das anzuwendende Recht.

So verständlich Wissenslücken und Sicherheitsbedenken auch sein mögen: Durch diese Haltung verlieren Unternehmen in Deutschland Geld und Anschluss im internationalen Wettbewerb. So ließe sich einer Studie der Boston Consulting Group (BCG, hier als PDF) zufolge der Umsatz von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) um durchschnittlich 16 Prozent steigern, wenn sie auf moderne IT setzten. Aber die mangelhafte Nutzung der Cloud ist auch deshalb bedenklich, weil die Innovationskraft des Standorts Deutschland sowie die internationale Wettbewerbsfähigkeit darunter leiden, die das Überleben auch für kleine und mittelständische Unternehmen sichern.

Cloud ermöglicht IT wie die der Großen - ohne große Investitionen

Mit Technologien, Anwendungen und Infrastrukturen aus der Cloud können KMUs ihre IT so leistungsfähig machen wie die Infrastruktur von Großunternehmen:

  • Die Cloud bietet KMUs direkten Zugang zu den wichtigsten Zukunftstechnologien für Big Data und das Internet der Dinge sowie die Infrastruktur für mobiles und vernetztes Arbeiten, die eine unabdingbare Voraussetzung für digitale Transformation und Industrie 4.0 sind.

  • In der Cloud steht eine beliebig skalierbare und leistungsstarke Umgebung zur Verfügung, die sich dynamisch den Anforderungen jeder Unternehmensgröße und jedes Geschäftsmodells anpasst.

  • Die Sicherheit in der Cloud ist deutlich höher als in durchschnittlichen Firmennetzen: Die Cloud schützt besser vor Datenverlusten. Die Verfügbarkeit liegt bei 99,9x Prozent und ist damit deutlich höher, als durchschnittliche Firmennetze. Schließlich sind die Daten in der Cloud auch sehr viel besser vor unerwünschtem Zugriff Dritter geschützt.

  • In der Cloud fallen keine Investitionen an; bezahlt wird, was genutzt wird. Zudem entfällt die Bindung von Kapital in solche Investitionen.

  • Mittlerweile lassen sich viele Cloud-Services in Minutenschnelle und ohne großes IT-Fachwissen einrichten und direkt einsetzen.

Chancen der digitalen Transformation nutzen

Eine erfolgreiche Umsetzung der Digitalisierung der Wirtschaft ist eine wichtige Voraussetzung für eine nachhaltige Erneuerung der Wettbewerbsfähigkeit und ein höheres Wachstum vieler Branchen in Deutschland und Europa, heißt es in der Hamburger Erklärung (PDF) zum 8. Nationalen IT-Gipfel. Allein für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Automobilbau, chemische Industrie, Informations- und Kommunikationstechnologien und Landwirtschaft erwarten Bundesregierung und ITK-Wirtschaft bis 2025 ein zusätzliches Wertschöpfungspotenzial von 78 Milliarden Euro durch Industrie 4.0 und den intelligenten Einsatz von IT-Lösungen.

Diese Aussagen lassen nichts an Deutlichkeit vermissen: Die digitale Transformation mag eine Herausforderung für die einzelnen Unternehmen sein und Antworten auf drängende Fragen einfordern. Aber sie öffnet besonders den vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen in unserem Land die Chance für neue Geschäftsideen und -modelle.

Ohne die Cloud ist die digitale Transformation nicht denkbar. Sie ist die Voraussetzung für eine zeitgemäße IT und der Nutzung der explosionsartig wachsenden Datenmengen. Wer diese simple Botschaft versteht, hat die wichtigste Hürde auf dem Weg in die Cloud bereits genommen. Wir kümmern uns um den Rest.

Mit neuen Cloud-Partnerschaften Grenzen erweitern

Wir bieten bereits eine komplette Plattform für Infrastrukturen und Anwendungen aus der Cloud, die wir stetig weiterentwickeln, zugänglicher und produktiver machen. Über strategische Partnerschaften beantworten wir offene Fragen und machen die Cloud noch leistungsfähiger. Unsere Kooperation mit KPMG etwa sorgt für die Compliance-gerechte und rechtskonforme Anwendung von Cloud-Technologien. Für andere Allianzen sind wir auch über eigene Grenzen gegangen, zum Beispiel mit SAP, Salesforce und Dropbox, die ähnliche Produkte wie wir anbieten. Bei aller Konkurrenz eint uns der Wunsch, die Cloud einfacher und für alle verfügbar zu machen.

It's up to you now: Damit haben Wir gemeinsam mit unseren vielen tausend Partnern in Deutschland die Voraussetzungen für den digitalen Wandel geschaffen. Es ist jetzt Aufgabe der Unternehmen, die Möglichkeiten und Chancen dieses Wandels gewinnbringend zu nutzen. Es wird ihnen, aber auch dem Industriestandort Deutschland helfen, dessen Rückgrat der Mittelstand ist - und bleiben sollte. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!