Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.12.2015 - 

Modulares faires Smartphone

Zeitplan für Auslieferung des Fairphone 2 steht

Entwarnung bei Fairphone: Die Auslieferung des zweiten Smartphone-Modells soll nach Produktionsproblemen beim Auftrasfertiger Hi-P nun teilweise noch vor Weihnachten erfolgen.
Das Fairphone 2 bietet halbwegs aktuelle Komponenten aus fairer Produktion.
Das Fairphone 2 bietet halbwegs aktuelle Komponenten aus fairer Produktion.
Foto: Fairphone

Der niederländische Smartphone-Hersteller Fairphone und sein Auftragsfertiger Hi-P haben die Produktionsprobleme behoben, die zu einer Verzögerung des Auslieferungsstarts des modular aufgebauten Fairphone 2 haben. Damit kann das Unternehmen jetzt auch konkret angeben, wann die ersten Einheiten des fairer produzierten Geräts an die Kunden geliefert werden: Am 9. Dezember startet die Endmontage des Fairphone 2, ab dem 14. Dezember erfolgt der Transport der Mobiltelefone von China aus zum Fairphone-Distributionszentrum in den Niederlanden. Ab dem 21. Dezember beginnt die Verteilung der bestellten Fairphone 2 an Kunden in Europa.

Nach derzeitiger Planung liefert der Hersteller rund 4.000 Einheiten des Fairphone 2 noch vor Weihnachten an die Kunden aus. Weitere 6.000 Geräte werden noch vor dem Jahreswechsel ihre Besitzer erreichen. Ursprünglich wollte das Unternehmen noch in diesem Jahr 15.000 Geräte ausliefern.

Fertigungsstaße von Hi-P bei der Produktion des Fairphone 2
Fertigungsstaße von Hi-P bei der Produktion des Fairphone 2
Foto: Fairphone

Grund der Verzögerung bei der Fertigstellung des Fairphone 2 waren Änderungen in letzter Minute, durch die neue Komponenten bestellt werden mussten, und einer fehlerhaften Komponente, die nachgeliefert werden musste. Um den zeitlichen Rückstand aufzuholen und die bestellten Geräte jetzt möglichst schnell an die Kunden ausliefern zu können, gleichzeitig aber die selbst gesetzten Standards für die Arbeitsbedingungen in den Fabriken aufrechtzuerhalten, sollen schnell Leiharbeiter als zusätzliche Arbeitskräfte mit Aussicht auf eine Direkteinstellung in den ersten drei Monaten eingestellt werden.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!