Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.04.1984

Zenith senkt Preise um über 20 Prozent

HANNOVER (CW) - Die jüngste Preissenkung der IBM für seine PCs beantwortete die Zenith Data Systems GmbH, Dreieich bei Frankfurt, mit einer Reduzierung der Preise für die 8/l6-Bit-Mikrocomputer der Serie Z-100 S scientific PC um über 20 Prozent.

Diese Rechner mit Doppelprozessorkonzept und den vier freien S-100-Bus-Steckplätzen werden darüber hinaus jetzt standardmäßig mit 192 KB RAM ausgeliefert. Ein Modell Z-110 mit 192 KB, zwei Floppies mit je 320 KB, Monochrommonitor, Matrixdrucker, MS-DOS und Basic kostet jetzt nur noch 7950 Mark. Eine entsprechende Konfiguration mit Floppy/Winchester wird schon für 15 400 Mark angeboten.

Zur Hannover-Messe präsentierte Zenith seine neuen PC-kompatiblen 16-Bit-Rechner Z- 150 PC Desktop und Z-160 PC Portable und kündigte für diese Systeme ebenfalls günstigere Preise an. Zwar wollte der Mikroanbieter sich auf einen endgültigen Preis noch nicht festlegen, aber ein Standardsystem mit 128 KB, zwei Floppies, Bildschirm, DOS und Basic soll schon für knapp unter 7000 Mark zu haben sein.

Mit diesem Preis/Leistungs-Angebot hofft Zenith die hochgesteckten Ziele des GmbH-Geschäftsführers Werner Reinkendorf zu erreichen: "Ich will Zenith æ84 zu den ersten zehn Anbietern von professionellen PCs zählen können."