Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1981 - 

Magnuson:

Zentraleinheit statt IBM

27.03.1981

HANNOVER (pi) - Erstmalig zur Hannover-Messe '81 zeigt Magnuson, ein Hersteller von mittleren und mittelgroßen IBM-kompatiblen Zentraleinheiten, ein System aus der Serie M80.

Mit dem System M80/32 wird der Einsatz der Software-Technologie MIMS vorgestellt, ein System zur Produktionsplanung und -steuerung der General Electric Informations-Service.

Die Serie M80, designed von Carl Amdahl, hergestellt und vertrieben durch Magnuson Computer Systems Inc. mit Sitz in Kalifornien/USA, ist seit 2? Jahren auf dem Markt.

Die Serie M80 ist nach Informationen der Magnuson voll kompatibel mit den IBM-Systemen 360, 370, 303X und der Serie 4300. Die Serie M80 umfasse mittlere und mittelgroße Zentraleinheiten, beginnend mit den Modellen M80/31, M80/32, M80/42, M80/43, bis hin zum kürzlich angekündigten Modell M80/44.

Magnuson unterstütze alle IBM-Betriebssysteme wie OS/VS1, OS/VS2, SVS und MVS, DOS/VS, DOS/VSE und VM/370.

Informationen: Magnuson Ltd., Cedar Court 11 Fairmile, Henley-on-Thames Oxon

Auf der Messe: Stand von General Electric Informations-Service, Halle 1 CeBIT, Stand A 2408, Telefon 5763.