Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.1985 - 

Köln: Symbiose zweier- neuer Technologien

Zentrum für Medien- und luK-Technik

KÖLN (lo) - Zwei Entwicklungen in einer - Medienzentrum und Technologiepark - will die Stadt Köln realisieren. Zwischen Informations- und Kommunikationsentwicklung und neuen Medien soll so eine Verbindung geschaffen werden. Dabei entstehen, so ist zu hören, hochwertige Arbeitsplätze.

Das endgültige Nutzungsprogramm befindet sich "mit Hochdruck" in Arbeit, teilt das Entwicklungsdezernat der Stadt mit. Noch in diesem Jahr solle über ein Konzept entschieden werden. Geplant seien unter anderem Weiterbildungseinrichtungen, ein "Medienwarenhaus" sowie die Vermietung modernster technischer Anlagen auf Zeit. Um eine Beteiligung angesprochen werden sollen auch Rundfunkanstalten.

Eine Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung in Birlinghofen findet bereits in einem Informationstechnik-Zentrum statt. Auch als Standort für einen Superrechner der Versuchsanstalt für Luft- und Raumfahrt biete sich das Zentrum an. Gespräche seien allerdings noch zu führen.

An Finanzierungsmöglichkeiten gäbe es ein ganzes Spektrum: von der Gründung einer Gesellschaft durch private Investoren bis zur Übernahme von städtischen Gesellschaften wie etwa der Messe-Veranstalter. Noch seien keine direkten Anfragen von Herstellern aus dem Kölner Raum eingegangen. Man erwarte aber, beispielsweise von DV-Produzenten wie Sony, Nixdorf, Siemens oder Bull etwas zu hören.