Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.2002 - 

Novell betont Verwaltung mobiler Geräte

Zenworks 4 kommt ohne Netware-Client aus

MÜNCHEN (CW) - Die neueste Version von Novells Desktop-Management-Software "Zenworks" enthält eine wichtige Neuerung: Für das Verwalten von PCs wird kein Netware-Client mehr benötigt. Außerdem verstärkt der Hersteller die Funktionen für das Management von Handhelds.

Bislang litt "Zenworks for Desktops" unter einer wesentlichen Einschränkung: Die Lösung eignete sich ausschließlich für den Einsatz in Netzen, in denen Netware als Betriebssystem installiert war. PCs ohne Netware-Client ließen sich mit dem Tool nicht verwalten. Die neue Version 4 macht damit Schluss: Um Rechner zu steuern, muss zwar noch immer eine spezielle Client-Software installiert werden, doch kann das Produkt nun auch in reinen Windows-Umgebungen unabhängig von Netware eingesetzt werden.

Die Anbindung an Novells Verzeichnisdienst "E-Directory" erlaubt es Administratoren, von einer zentralen Stelle aus Content und Applikationen zusammenzustellen, um auf die speziellen Bedürfnisse bestimmter Anwender einzugehen. Zenworks ist dabei in der Lage, sowohl feste Arbeitsplatzrechner im LAN als auch mobile Clients, die über das Internet oder Wählverbindungen angeschlossen sind, zu managen. Dabei muss das Produkt nicht unbedingt mit E-Directory genutzt werden, es unterstützt auch Microsofts Active Directory Services.

Neu hinzugekommen ist zudem der "Wise Install Tailor" von Wise Solutions. Damit können Anwender Softwareinstallationen vereinfachen, indem sie den "Installer" von Microsoft anpassen. Das geschieht über "Transform"-Dateien, die das Programm automatisch generiert.

Von "Zenworks for Handhelds" hat Novell jetzt auch eine überarbeitete Fassung vorgelegt. Mit der Version 5 bietet der Hersteller verbesserte Management-Funktionen für Geräte wie Palms oder Pocket PCs. Neu ist beispielsweise die Absicherung von Daten über zentralisierte Regeln für die Passwort- und Dateiverwaltung. Um eventuellen Datenverlusten vorzubeugen, hat Novell auch eine Funktion hinzugefügt, die dafür sorgt, dass auf den Handhelds gespeicherte Informationen automatisch gesichert werden.

Beide Produkte sind ab sofort verfügbar. Der Anbieter berechnet für Zenworks for Desktops pro Anwenderlizenz 69 Dollar. Zenworks for Handhelds kostet 59 Dollar. (ave)