Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.07.1999 - 

Mit der Kreditkarte im Internet bezahlen

Zertifizierte SET-Wallet für mobile Kunden

HAMBURG (pi) - Um im Internet am Secure-Electronic-Transactions- (SET-)Bezahlverfahren per Kreditkarte teilnehmen zu können, installieren Kunden meist eine elektronische Brieftasche auf ihrem PC.

Eine Alternative dazu bietet die "Netlife Serverwallet", eine Server-seitige SET-Geldbörse der Netlife AG (www.netlife.de), Hamburg, die den Anforderungen des Setco-Standardisierungsgremiums genügt. Sie befindet sich auf dem Host-Rechner des beteiligten Bankinstituts und steht dem Kunden damit sowohl über Web-Browser als auch an Kiosksystemen zur Verfügung.

Laut Hersteller sind sensible Daten wie Zertifikate und Kryptografieschlüssel auf Bank-Servern besser vor Verlusten und Mißbrauch geschützt. Die Kommunikationsverbindung zwischen Kunden und ihrer Server-Wallet ist durch eine Secure-Sockets-Layer-(SSL-)Verschlüsselung gesichert. Darüber hinaus verspricht Netlife eine deutliche Reduzierung der Kosten für die ausgebenden Banken und Sparkassen, da sich der gesamte Internet-Zahlungsverkehr zentral verwalten läßt. Somit entfällt die betreuungsintensive Verteilung von Client-Wallets auf externe Speichermedien.