Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Joint-venture von Microsoft und Qualcomm

Ziel: Windows-basierte Services für Betreiber von Funknetzen

03.12.1998
MÜNCHEN (CW) - Den zukunftsträchtigen Markt für die Datenkommunikation via Funknetz adressiert die Wireless Knowledge LLC, San Diego, ein Joint-venture der Microsoft Corp. mit der Qualcomm Inc.

Das Unternehmen ist noch in Gründung begriffen, unterhält aber bereits eine eigene Homepage (www.wirelessknowledge.com), und im Frühsommer des kommenden Jahres will es mit einem Service-Angebot für die Funkübermittlung von Geschäftsdaten an den Markt gehen. Wie John Major, frischgebackener CEO von Wireless Knowledge, erläutert, will die Startup-Company den Betreibern von Funknetzen das Rüstzeug an die Hand geben, um Kunden den kabellosen Zugriff auf E-Mails, Kontaktdaten, Kalenderfunktionen und Inhalte aus dem World Wide Web oder Unternehmensnetzen zu ermöglichen. Das Operations-Center von Wireless Knowledge soll dabei als Portal zwischen den Unternehmensdaten beziehungsweise dem Internet und den Endanwendern dienen.

Die Basis für diese Services bilden vor allem Softwareprodukte von Microsoft - darunter das Betriebssystem Windows CE, die "Back-Office"-Suite und das "Microsoft Commercial Internet System" (MCIS). Analysten sehen in dem Joint-venture den Versuch des weltweit größten Anbieters von Software-Erzeugnissen, einen neuen, vielversprechenden Markt für die eigenen Produkte zu öffnen (siehe CW 46/98, Seite 13).

Wireless Knowledge wird eigenen Angaben zufolge eine Vielzahl von konkurrierenden Netzstandards unterstützen, darunter den von Qualcomm entwickelten Code Division Multiple Access (CDMA) und das in Europa gebräuchliche Global System for Mobile Communications (GSM). Neun Netzbetreiber haben schon ihre Bereitschaft zur Kooperation signalisiert: Air Touch Communications, AT&T Wireless Services, Bell Atlantic Mobile, Bell Mobility (Canada), Bell South, GTE Wireless, Leap Wireless International, Sprint PCS und US West Wireless.

Wireless Knowledge wird unabhängig von den beiden Mutterunternehmen arbeiten, die jeweils 25 Millionen Dollar in das Vorhaben investiert haben. Neben dem angekündigten Service soll sich das Joint-venture unter anderem auch der Aufgabe widmen, Windows CE auf einen applika-tionsspezifischen integrierten Schaltkreis (Application Specific Integrated Circuit = Asic) zu brennen, der sich in Funktelefone von Qualcomm und anderen Anbietern integrieren ließe.