Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.1984

Zu den Gewinnern der internationalen Handelsauszeichnung "Phoenicia" zählte 1983 auch die Computertechnik Müller GmbH (CTM) aus Konstanz. Die Trophäe, die dieses Jahr zum zehnten Mal in Malta verliehen wurde, soll Qualität der Produkte, konstante Exporte

Zu den Gewinnern der internationalen Handelsauszeichnung "Phoenicia" zählte 1983 auch die Computertechnik Müller GmbH (CTM) aus Konstanz. Die Trophäe, die dieses Jahr zum zehnten Mal in Malta verliehen wurde, soll Qualität der Produkte, konstante Exportentwicklung, technologischen Fortschritt sowie Pflege der internationalen Beziehungen honorieren.

Die Sony Corp. und ihre Tochtergesellschaften erwarten für das im Oktober 1984 zu Ende gehende Geschäftsjahr einen konsolidierten Gewinn nach Steuern von 45 bis 50 Milliarden Yen. Dies würde gegenüber dem geschätzten konsolidierten Gewinn von 27 Milliarden Yen für das am 31. Oktober 1983 beendete Geschäftsjahr eine Zunahme um etwa 80 Prozent bedeuten, berichtet die japanische Zeitung "Nihon Keizai". Bei Sony allein wird mit einem Anstieg des Gewinns je Aktie auf, rund 120 Yen gegenüber schätzungsweise 78 Yen gerechnet.

Die Microdata GmbH, deutsche Vertriebstochter des zum US-Luft- und Raumfahrtkonzerns McDonnell Douglas gehörenden Computerherstellers Microdata, ist von Neu-Isenburg in größere Räume nach Frankfurt gezogen. Wie das Unternehmen auf Anfrage mitteilte, konnte die Belegschaft dadurch um neun auf jetzt 40 Mitarbeiter aufgesteckt werden. Personalmäßig ausgebaut wurden die Bereiche Systemberatung und Vertrieb. Aktiver will Microdata künftig in der Sparte Applikationssoftware werden. Zusammen mit Softwarehäusern soll Anfang nächsten Jahres ein kommerzielles Basispaket angeboten werden.

Der Auftragseingang für Geldautomaten ist bei der Diebold Inc. weiter hoch. Es gebe nichts neues am Markt, was die Position des Unternehmens an der Spitze gefährde, erklärte man in Reaktion auf die Ankündigung eines neuen Automaten durch IBM. Diebold erwarte einen Rekordumsatz und -gewinn für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 1983. Die Ankündigung von IBM hatte am Dienstag zu einem Kursrutsch der Diebold-Aktien um zehn Dollar auf 74,50 Dollar geführt.