Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.1989

Zubehör und Add-Ons für DEC ermöglichen individuelle Systemlösungen:Die Maßschneider sind überall

MÜNCHEN (CW) - Wer eine maßgeschneiderte Lösung auf Basis von DEC-Systemen sucht, muß nicht verzweifeln: Eine stattliche Anzahl von Systemhäusern, VARs und Integratoren hat sich darauf spezialisiert, DEC-Rechner auf die soft- und hardwaremäßigen Erfordernisse des Anwenders zurechtzutrimmen. Dabei reicht das Angebot von der Speichererweiterungskarte über Massenspeicher-Subsysteme bis hin zu kompletten Rechnern für die Einbindung in spezielle Umgebungen, wie etwa Bildverarbeitung, Medizin oder Produktionssteuerung. Stark vertreten sind naturgemäß auch Peripheriegeräte wie Bildschirme und Drucker. Eine große Anzahl von Komponenten-Herstellern bietet speziell auf die DEC-Welt getrimmte Produkte an, die der Anwender beziehungsweise Systemintegrator dazu nutzen kann, ein DEC-System von der Stange leistungsmäßig zu tunen oder auf eine spezifische Aufgabenstellung abzustimmen. Das Angebot entspricht durchaus der Bedeutung von Digital Equipment als zweitgrößtem Rechnerhersteller weltweit. Bei näherer Betrachtung läßt sich feststellen, daß DEC seinen Ursprüngen nach wie vor stark verhaftet ist: Zubehör für technische oder wissenschaftliche Anwendungsbereiche ist immer noch überrepräsentiert, allen Anstrengungen des Unternehmens zum Trotz, in der kommerziellen DV stärker Fuß zu lassen. Die COMPUTERWOCHE hat versucht, diesen Kreis von Anbietern möglichst lückenlos zu erfassen, kann aber für die Vollständigkeit der Übersicht keine Gewähr übernehmen. Alle Angaben beruhen auf Informationen der Anbieter.

Televideo Systems GmbH

Televideo bietet das 9320-Terminal: 14-Zoll-Bildröhre, wahlweise in Weiß oder Amber. Das Terminal ist kompatibel zu DEC VT320, VT220, VT100, VT52, Televideo 922, 9220 sowie ANSI x3.64. Die Zeichensätze sind ASCII, DEC supll., DEC spec. graph., ISO Latin und 7-Bit NRCS. Vier Schnittstellen (2xRS232, 2xDEC423) lassen sich unabhängig voneinander bis 19 200 Baud einstellen. Optional gibt es auch eine parallele Druckerschnittstelle. Der Bildschirmspeicher faßt zwei Seiten und läßt sich bis auf acht Seiten erweitern.

6108 Weiterstadt, Telefon 0 61 50/1 40 76

VTD GmbH

VTD offeriert das Display-Terrminal VDX52620, voll kompatibel zum DEC-VT 220 mit grünem 14-Zoll-Bildschirm und 60 Hz Bildschirmwiederholfrequenz. Zeichensätze: Standard-ASCII-Zeichensatz, Linienzeichnung, 8 Bit multinationale Zeichensätze, nationale Zeichensätze, kyrillischer Zeichensatz. Datenübertragung Rechnerschnittstelle: seriell asynchron, wahlweise EIA RS232C (V.24) oder 20 mA, Geschwindigkeit 75 bis 19 200 Baud, Außerdem im Angebot: Line-Printer 23000 (baugleich Data Products B300), Line-Printer 26000 (baugleich Data Products B600), Line-Printer 26XXX (baugleich Data Products LB625).

4000 Düsseldorf, Telefon 02 11/76 72 52

Transtec Computervertriebs-GmbH

Das Lieferspektrum der Transtec GmbH in Tübingen umfaßt neben Add-Ons und Peripheriegeräten für DEC-Rechner der Familien VAX, LSI 11 und PDP 11 auch Komplettsysteme auf Basis dieser Prozessoren. Das Produktspektrum reicht vom Magnetband-Cartridge-Laufwerk bis hin zu diversen DEC-kompatiblen Terminals. Das Magnetbandlaufwerk arbeitet nach dem Helical-Scan-Prinzip und bringt bis zu 2,3 Gigabyte auf eine Video-8-Kassette. Als Neuheit stellt Transtec ein 5?-Zoll-Festplattensubsystem für den Q-Bus mit 660 MB Nettokapazität und 16,5 Millisekunden durchschnittlicher Positionierzeit heraus.

7400 Tübingen, Telefon 0 70 71/7 03-1 17

3D GmbH

Auf den Vertrieb und Service von DEC-kompatibler Peripherie hat sich die 3D GmbH in München spezialisiert. Das Produktspektrum umfaßt Platten und Bandlaufwerke, Controller, Speichererweiterungen, Multiplexer und Ethernet-Netzwerkprodukte. Komplette Subsysteme werden konfiguriert und installiert. Emulex, Fujitsu, Cipher, NEC, CDC, Allied Telesis, Clearpoint und Trimm sind die vertretenen Hersteller.

8000 München, Telefon 0 89/42 30 93

Basys GmbH

Die Basys GmbH in Eichenau bei München liefert Ampex-Terminals mit 14-Zoll-Bildschirmdiagonale und Bildwiederholfrequenzen von 65 oder 70 Hz. Die Modelle A220 und A270 sind kompatibel zu DEC VT52, VT100 und VT220. Basys gewährt 24 Monate Garantie auf die gelieferten Produkte.

8031 Eichenau, Telefon 0 81 41/8 00 86

Bihlmeir Datentechnik GmbH

Das Programm an Q-Bus-kompatiblen Grafik- und Bildverarbeitungssystemen umfaßt: IGP-4000B Grafiksubsystem (1 Q-Bus-Karte): Auflösung 1280 x 1024 Bildpunkte (60/70 Hz) Hardware-Zoom und Softpan; CCD-Kamera-Eingang mit 1280 x 1024 Pixel Auflösung; Blockmode DMA Interface; CGI/VDI Firmware Bibliothek. IGP/Plus-3 Grafiksubsystem (zwei Q-Bus-Karten): Auflösung 1280 x 1024 (60/70 Hz); Lokaler Arrayprozessor mit 10 Megaflop Rechenleistung (Weitek); CCD-Kamera-Eingang (1320 x 1024 Pixel); CGI/VDI Firmware Bibliothek (PHIGS + in Vorbereitung). VCCHCP Thermotransfer-Farbdrucker für Bildschirmabzug; Shinko-Thermotransferdrucker mit adaptierten Controller für alle VAX-Stations mit Q-Bus bzw. SCSI-Schnittstelle. Das System ist netzwerkfähig und kann auch im VAX-Cluster betrieben werden.

8000 München, Telefon 0 89/29 94 33

Cadtronic Computer-Systeme GmbH

Für den Bereich der Computergrafik bietet Cadtronic Pericom-Grafikterminals an. Für Top-End-Anwendungen in der Echtzeit-Darstellung bewegter Grafik liefert Cadtronic die grafischen Systeme von Megatek mit höchster interner Grafik-Rechenleistung. Über DMA werden sie mit DEC-Rechnern verbunden. Für den universellen Einsatz in technischwissenschaftlichen sowie kommerziellen Bereichen stehen OEM-DEC-Rechner zur Verfügung. Dazu gehören alphanumerische Terminals von Facit sowie ein breites Spektrum von Systemerweiterungen. Als deutscher Distributor für Sigma Information Systems werden Controller, Interfaces und Multiplexer für Q-Bus angeboten sowie Gehäuse für Drives, Systeme, CPUs und Industriechassis für rauhe Umweltbedingungen. Zur Hauptspeicher-Erweiterung bietet Cadtronic Speicher von National Semiconductor und Clearpoint; als Massenspeicher werden Magnetplatten-Subsysteme mit Laufwerken von Toshiba, Fujitsu, und Century Data angeboten und integriert.

5060 Bergisch Gladbach, Telefon 0 22 02/5 20 42

Clearpoint Research Corp.

Im Bereich der Speicherplatinen offeriert Clearpoint den DCME-M20-16 MB, das einzige 16-MB-Array für die MicroVAX und VAX-Station 2000; den DCME-M30-32-MB, die einzige 32-MB-Serie zur Unterstützung des Speicherbedarfs der neuen VAX-Station 3100 von DEC. Darüber hinaus bietet Clearpoint 16-64 MB für die VAX 85xx-89xx an.

Massuchusetts/USA, Telefon 0 01-5 08-4 35-20 00

Delta Computer Products GmbH

Im Bereich Host-Adapter ist Delta ab sofort Distributor von CMD und bietet SCSI-Schnittstellen und Andromeda-Plattencontroller an. Der Cache-Pufferspeicher dieser Controller ist bis auf 128 MB ausbaubar. Die Cache-Controller von Andromeda gibt es für ESDI- und SMD-Schnittstellen. Im Bereich Plattenlaufwerke hat das RA82/RA90-kompatible RACE-Laufwerk inzwischen einen festen Platz eingenommen. Das RACE-4 bietet 2 Gigabyte Kapazität. Der Ionendrucker Pictor 300-45 bietet eine LN03-Emulation und ist mit einem transputerbestückten Raster-Image-Prozessor (RIP) ausgestattet.

2050 Hamburg, Telefon 0 40/7 24 20 12

Electronic 2000 AG

Die Electronic 2000 AG in München bietet das komplette Produktspektrum von DEC; Hauptspeicher von National; Bandlaufwerke von Fujitsu, Cipher und Exabyte; Plattenlaufwerke von Fujitsu und NEC; MS-DOS Application-Server von Virtual Microsystems; Controller von Emulex.

8000 München, Telefon 0 89/4 20 01-0

EMC GmbH

EMC liefert Magnetplattensysteme für alle VAXen. Die Systeme in 8-Zoll-Winchester-Technologie werden direkt an die DEC-Plattenkontroler KDA50, KDB50, UDA50, HSO50 und HSC70 angeschlossen und benötigen keine spezielle Treibersoftware. Die Kapazität beträgt 622, 1250 und 1650 MB. Für Cluster-Konfigurationen steht ein anschlußfertiges Subsystem mit 11,5 Gigabyte zur Verfügung. Die Zugriffszeit beträgt 16 Millisekunden, die Transferrate 2,8 MB/sec. Ein optisches Plattensystem in WORM-Technologie unter dem Produktnamen Archeion bietet Langzeitarchivierung von Daten oder für große Online-Datenbanken. Der Archeion ist wahlweise in Tape-Emulationsmodus oder Platten-Emulationsmodus erhältlich. Bis zu 56 GByte an Datenmengen können so online zugriffsbereit gehalten werden.

6236 Eschborn, Telefon 0 61 96/4 72 80

Emulex GmbH

Im DEC-kompatiblen Bereich bietet Emulex Q-Bus Produkte: Festplatten, Wechselplatten, Magnetband, Cartridge-Subsysteme, Multiplexer, SCSI-Hostadapter; Uni-Bus: Festplattensubsysteme, Magnetband, Cartridge, SCSI-Subsysteme, Multiplexer; Ethernet: Terminalserver, Multiplexer, Transceiver, Ethnernet-Repeater, Multiport Repeater; BI-Bus: Festplattensubsysteme bis 11 Gigabyte; HSC50/HSC70: Festplattensubsysteme bis 11 Gigabyte.

8000 München, Telefon 0 89/36 08 02-0

Forum GmbH

Forum bietet Kundendienstleistungen an, zum Beispiel einen festen Standard-Vertrag mit garantierten Response-Zeiten oder einen erweiterten Service-Vertrag für Einsätze außerhalb der normalen Arbeitszeit.

8037 Olching, Telefon 0 81 42/2 80 31

Infodas Systemtechnik GmbH

Das Systemhaus Infodas bietet zum Anschluß von Terminals und Druckern den Terminalserver Performance 4000 mit bis zu 32 Leitungen pro Einheit mit Modemkontrolle. Hauptspeichererweiterungen werden von Clearpoint in allen gängigen VAX-Rechnern eingesetzt, zum Beispiel 16 MByte auf einem Board für die MicroVAX-2000 und die 3000er-Familie. Zur Datensicherung steht das Exabyte-8200 Cartridge-Laufwerk mit bis zu 2,3 Gigabyte zur Verfügung. Im Angebot ist auch ein ?-Zoll-Laufwerk mit 1600/6250 bpi. Die Erweiterung des Massenspeichers bietet zahllose Möglichkeiten; von 71 Megabyte in 5?-Zoll-Technik bis zu 1,1 Gigabyte netto auf einem 9-Zoll-Laufwerk. Die mittleren Zugriffszeiten liegen dabei um 15 bis 18 Millisekunden. Es gibt 19-Zoll-Einbauversionen ebenso wie Tischgeräte. Zwei MicroVAXen ausfallsicher zu vernetzen ist mit Watchdog möglich.

5000 Köln, Telefon 0 22 03/3 20 01

Meilhaus Electronic GmbH

Die in der Nähe von München ansässige Firma Meilhaus Electronic liefert: IEEE Bus Interfaces; Hard- und Software von National Instruments; Adapter zum Koppeln an VMEBus, Multibus und PCBus-Systeme inklusiv Treibersoftware von BIT3 Computer.

8039 Puchheim, Telefon 0 89/80 70 81

Micro Technology GmbH

Micro Technology bietet dem VAX-Enduser: MA 200, ein HSC-kompatibles Magnetbandsystem; 1600/6250 bpi; 1,25 Megabyte pro Sekunde TA-79-Emulation (auch zum Anschluß an Q-Bus und Uni-Bus); MA 24, das erste 8-mm-Cartridge-Tape-System zum Anschluß an HSC 40/50/70; Q-Bus und Uni-Bus. Außerdem vertreiben die Frankfurter das Magnetplattensystem MDI 476 plus zum Anschluß an alle MSCP-Controller von DEC: KDA 50; UDA 50; KDB 50; HSC 40/50/70 mit 565 Megabyte bis 2.1 Gigabyte Nettospeicherkapazität; sowie Meqna, den ersten Ethernet-Q-Bus-Controller, voll kompatibel mit Digitals Deqna und Delqa Controllern; Mesta, den Thin Wire Ethernet Station Adapter, ersetzt: original DEC-Desta und das LANager Netzwerk Analyse und Monitor-System für verschiedene Protokolle (DECnet, TCP/IP und andere).

6000 Frankfurt/Main, Telefon 0 69/7 41 08 24

Ractech GmbH & Co. KG

Für DEC-Rechner liefert Ractech folgende kompatible Produkte: Terminals: Digital VT320, VT330, VT340, Visual 603, 630, 640. Speichererweiterungen: Clearpoint für MV 2000 8 und 16 Megabyte, MV II und MV III 8 bis 32 Megabyte. Platten: Fujitsu, NEC, Maxtor; 8-Zoll-Platten bis 1 Gigabyte; 9-Zoll-Platten bis 1,4 Gigabyte; 5? Zoll von 71 bis 760 Megabyte; 3? Zoll bis 200 Megabyte. Magnetbandlaufwerke: Fujitsu M2442 1600/6250 BPI; Exabyte bis 2,3 Gigabyte; Wangtek Streamer 60 MB bis 1,3 GB. Schnittstellen: SMD, ESDI, SCSI. Sonstiges: Optical Disk, DSA-kompatible Winchestersysteme, removable Winchestersysteme, HSC kompatible Tape-Subsysteme.

5202 Hennef/Sieg, Telefon 0 22 42/60 63

ROI Industrieelektronik

Außer RAM-Speicherkarten, CMOS-RAM mit Batterie und CMOS-RAM/EPROM hat der bayerische Hersteller folgende Produkte im Angebot: Floppy-Systeme RX 33/RX 50/RX 02 5 1/4 und 8 Zoll, Floppy Winchester, Winchester-System bis 1,5 Gigabyte, Magnetbandkassetten- Laufwerke, Schnittstellenkarten, Komplettsysteme und PC AT und Q-Bus Vernetzungen.

8027 Neuried bei München, Telefon 0 89/75 10 66

SEP Elektronik GmbH

In eigener Fertigung stellt SEP ein Zeit-Multifunktionsboard, das SRT 11 -Ax, her: Die batteriegepufferte Kalenderuhr mit Interrupt-Fähigkeit verfügt über 16 Register, die über den Q-Bus erreichbar sind. Bei Stromausfall tritt kein Datenverlust ein. Das neu entwickelte CSII-Systemgehäuse ist für DEC-LSI11-Rechner konzipiert und in einer Vielzahl von Standardversionen erhältlich. In das Gehäuse können zusätzlich ein Winchesterlaufwerk, ein Kassetten-Magnetbandgerät und ein Floppy-Disk-Laufwerk eingebaut werden.

8153 Weyarn, Telefon 0 80 20/1 80-0