Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.01.1990

Zuflucht für Nixdorf

Frankfurter Allgemeine Zeitung

vom 11. 1. 1990, Seite 11:

Die Kuh ist vom Eis. Der Paderborner Computerhersteller Nixdorf, jahrzehntelang als Paradebeispiel für deutschen Unternehmergeist gepriesen, dann durch Mißmanagement in Bedrängnis geraten, hat beim Branchenkollegen Siemens Zuflucht gefunden. Damit ist für die vielen tausend Mitarbeiter und Kunden des westfälischen Unternehmens die Zeit der Unwägbarkeiten und Ungewißheiten über die Zukunft zu Ende. Dem internationalen Markt für Daten-, Informations- und Nachrichtentechnik bleibt ein Anbieter erhalten, der, allen Unkenrufen zum Trotz, interessante Produkte vorzuweisen hat. Sicher ist Nixdorf auf diesen oder jenen Zug zu spät aufgesprungen. Der Kraftakt, innerhalb eines Jahres die gesamte Software auf den neuen Betriebssystem-Standard Unix umzuschreiben, sollte jedoch nicht übersehen werden. Schließlich kann er, gerade im neuen Verbund mit Siemens, die Grundlage dafür bieten, technologisch wieder Anschluß zu finden. Sicher muß man fragen, ob die Kombination Siemens/Nixdorf nicht zu Wettbewerbsverzerrungen führen könnte. Angesichts der Schwierigkeiten, mit denen die gesamte Computerbranche zu kämpfen hat, macht es aber wirtschaftspolitisch durchaus Sinn, ein labiles und ein starkes Unternehmen zusammenzuschließen, wenn man dieser Industrie damit ein Stützkorsett einziehen kann.