Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.1994

Zugang zu verschiedenen Datenbanken Abfragewerkzeug arbeitet mit benutzerorientierten Views

25.11.1994

MUENCHEN (CW) - Die Blyth Software Inc. aus Forster City, Kalifornien, bezeichnet ihr neues Abfrage-Tool als "True Access". Das Tool soll einerseits den Sicherungsvorschriften gerecht werden, die Netzadministratoren beruecksichtigen muessen, andererseits sollen damit aber auch Anwender zu den fuer sie relevanten Unternehmensdaten kommen.

"True Access schafft einen hoeheren Grad an Sicherheit als vergleichbare Tools von der Business Objects Inc., der Powersoft Inc. oder der Software AG", behauptet Blyth-Produkt-Manager Michael Williams. So kann der Datenzugang nach Zugriffsrechten sowie nach Gruppen- und Datenobjektszugehoerigkeit beschraenkt werden.

Mit Hilfe des Tools laesst sich auf die Datenbanken Oracle 6 und 7, Microsoft SQL Server und Sybase SQL Server zugreifen. Der Datenbankadministrator kann Abfragegruppen erstellen, sogenannte "Vistas", die datenbankuebergreifend funktionieren. Ein Update erfolgt gruppenweit. Zusaetzlich lassen sich Abfragen mit Beschreibungen und Instruktionen fuer den Anwender versehen.

Der Datenbankbenutzer profitiert laut Blyth von der Plattformtransparenz. Dabei loesen die Vistas, die User- orientierten Views, die Komplexitaet der Datenbank bereits im Vorfeld auf. Es ergibt sich eine Struktur, aus der sich der Anwender ohne SQL-Kenntnisse auf einer grafischen Oberflaeche per Point and click seine spezifischen Anfragen kombinieren kann.

In Deutschland vertreiben die Blyth-Produkte sowohl die Blyth- Niederlassung in Hamburg als auch die Connect Informations Systeme GmbH in Muenchen und die Mikro Partner GmbH aus Hamburg. True Access kostet pro Endbenutzer rund 500 Mark und steht fuer Windows 3.1 und die Macintosh-Plattform zur Verfuegung. Daneben bietet Blyth ein "Administrator Kit" fuer rund 3500 Mark an. Bis zum 15. Dezember dieses Jahres gelten Einfuehrungsrabatte von 25 Prozent.