Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.05.1996 - 

Neue Produkte

Zugang zum Mainframe vom Web aus

SAN MATEO (IDG) - Die Simware Inc. aus Ottawa beginnt mit der Auslieferung einer Reihe von "Salvo"-Produkten, die Mainframe-Applikationen vom World Wide Web aus zugänglich machen sollen. Das Unternehmen hat einen Server zur Unterstützung objektorientierter Datenbanken und weiterer Host-Plattformen angekündigt.

Die Salvo-Produkte übersetzen IBM-3270-Daten in HTML. Die "Salvo Personal Edition" überträgt eine Sitzung an einer IBM-3270-Maschine auf eine Web-Seite. Das 50 Dollar teure Produkt ermöglicht den Zugang zu 3270-Applikationen, ohne daß die Anwender sich einen separaten Terminalemulator anschaffen müssen. Demo-Kopien sind unter http://www.simware.com/salvo/ verfügbar.

Die "Salvo Server Edition" zum Preis von rund 2000 Mark für zehn Benutzer erlaubt die Verwendung beliebiger Browser. Anwender können damit auf Hosts zugreifen, egal ob ihr Client einen Terminalemulator oder die Salvo Personal Edition besitzt.

Simware hat außerdem die Produkte "Salvo Server 2.0" und "Salvo Server Lite" angekündigt. Salvo Server 2.0 unterstützt ODBC-kompatible Datenbanken einschließlich Oracle, Informix, Sybase und DB2. Auch Objekte kennt der Server. Version 2.0 arbeitet mit AS/400 und Unix-Applikationen. Salvo Server Lite ermöglicht Organisationen, Terminalsessions mit Web-Seiten zu verbinden. Nicht möglich ist es dagegen, Web-Interfaces während einer 3270-Terminalemulation einzusetzen.