Login

Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.12.2011 - 

Kaufauslöser Nummer eins

Zukunftstrend Empfehlungsmarketing

Unternehmen sollten ihr Marketing strategisch auf aktive positive Empfehler ausrichten.
Auch Facebook wird von Firmen für Weiterempfehlungen genutzt.
Auch Facebook wird von Firmen für Weiterempfehlungen genutzt.
Foto:

Empfehlungen sind der Kaufauslöser Nummer eins. Damit rückt das Empfehlungsmarketing an die vorderste Stelle im Marketingplan. Wenn wie jetzt das Vertrauen in die Anbieter erodiert, dann sind Weiterempfehlungen besonders wichtig. Gerade in turbulenten Zeiten leihen wir unser Ohr vor allem denen, die uns nahestehen, die vertrauenswürdig sind und ihre praktischen Erfahrungen wohlwollend teilen: verlässliche Empfehler. Sie sind die neuen Vermarkter. Wir finden sie nicht nur in der realen Welt, sondern als maßgebliche Meinungsmacher zunehmend auch im Internet. Anne M. Schüller, führende Expertin für Loyalitätsmarketing im europäischen Raum, zeigt in der fünften aktualisierten und stark erweiterten Auflage ihres Bestsellers "Zukunftstrend Empfehlungsmarketing", wie diese zu aktivieren sind.

Dabei geht es um einen systematischen Aufbau des Empfehlungsgeschäfts. Und diese Aufgabe ist äußerst facettenreich. Denn pfiffige, bislang noch wenig beanspruchte Werbeformen und insbesondere die Social Media eröffnen innovative Wege in Sachen Mundpropaganda. Mit einem einfachen Kennzahlensystem kann dieser Prozess gesteuert und gemessen werden. Mehr noch als die Empfehlungsbereitschaft steht dabei die Empfehlungsrate im Vordergrund. Sie gilt als die ultimative betriebswirtschaftliche Kennzahl. Denn sie entscheidet über die Zukunft eines Unternehmens. Wer nicht länger empfehlenswert ist, ist auch bald nicht mehr kaufenswert.

Das Buch macht deutlich, welches Gewinnpotenzial im modernen Empfehlungsmarketing steckt. So erfährt der Leser, wie der Managementprozess des Empfehlungsmarketing funktioniert, wie sich mit passenden Aktionsprogrammen Mundpropaganda und Empfehlungsgeschäft schnell und systematisch ankurbeln lassen, wie Referenzen und Netzwerke aktiviert und genutzt werden können und wie die neuen Formen des Empfehlungsmarketing im Social Web funktionieren.

Kompakt und locker zu lesen bietet es Existenzgründern und kleinen, mittelständischen wie auch großen Unternehmen aller Branchen wertvolle Tipps, nützliche Checklisten, viele Beispiele und eine Fülle von Anregungen mit hohem praktischem Nutzen. Eines wird klar: Die strategische Ausrichtung auf aktive positive Empfehler ist das preisgünstigste und gleichzeitig effizienteste Umsatz-Zuwachsprogramm aller Zeiten. (oe)
Weitere Infos: www.empfehlungsmarketing.cc

Newsletter 'Business-Tipps' bestellen!