Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.05.1987 - 

Für Akademiker in einem Ausbildungsjahr möglich:

Zum Organisationsprogrammierer umschulen

LANGENFELD B. DÜSSELDORF (CW) - Zu Organisationsprogrammierern umschulen will die Unternehmensberatung Interprogramm GmbH Deutschland in Langenfeld arbeitslose Akademiker in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt. Auch eine Ausbildung zum Diplom-Wirtschaftsinformatiker ist vorgesehen.

Es handelt sich um eine zwölfmonatige Ausbildung, die in sogenannte Praxis- und Theorie-Zeitabschnitte unterteilt ist und nach bestandener Prüfung mit einem Zertifikat Abschluß findet.

Nach Beendigung der Ausbildung sollen die Teilnehmer in der Lage sein, innerhalb der IBM-Großrechner-Welt selbständig problemorientierte Programmlösungen von der Analyse bis zur Realisierung zu erarbeiten. Darunter fällt auch die Pflege und/oder Erweiterung bereits bestehender Softwarelösungen. Im einzelnen werden die Umschüler in folgende fünf Themenkreise eingewiesen:

- MVS;

- CICS/VSAM/DL1;

- System-Analyse/System-Design;

- Projektarbeit/Durchführung.

Darüber hinaus soll eine Grundlage geschaffen werden, die eine weitere Qualifikation als EDV-Berater ermöglicht. "Gute Fremdsprachenkenntnisse erzielen in Verbindung mit den erworbenen Qualifikationen respektable Chancen auf dem Arbeitsmarkt der modernen Informationstechnologie", so Interprogramm über Berufschancen der Umschüler.

Für Herbst 1987 ist eine Wiederholung dieser Zweitausbildung vorgesehen. Dann sollen 15 arbeitslose Akademiker in 36 Monaten zu Diplom-Wirtschaftsinformatikern VWA ausgebildet werden.

Das Ausbildungsprogramm erhalte durch eine Erweiterung um die Bereiche der Betriebswirtschaftslehre zusätzliche Komponenten.