Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.1993

Zur Erschliessung neuer Kundenkreise Bull reiht sich in Gruppe der Notes-Vermarkter ein

PARIS (CW) - Bull und Lotus haben eine Kooperation geschlossen, nach der Bull Notes in das eigene Softwareprogramm mit aufnimmt und weltweit vertreibt. Die Groupware soll in die Imaging- und Bueroprodukte von Bull integriert werden.

Die finanziell angeschlagene Bull-Gruppe moechte mit dieser Kooperation die eigene Produktreihe aufwerten und neue Kundenkreise erschliessen. Dabei haben die Franzosen in erster Linie oeffentliche Verwaltungen im Visier. Sie hoffen zudem, von der zu erwartenden Wachstumssteigerung bei Groupware profitieren zu koennen. So geht das Marktforschungsunternehmen IDC davon aus, dass die weltweiten Groupware-Umsaetze 1993 auf 346 Millionen Dollar anwachsen, was gegenueber dem Vorjahr eine Steigerung um 113 Prozent bedeutet.

Bei der Kooperation mit Lotus uebernimmt Bull die Applikationsentwicklung, Installation und Konfiguration von Notes und passt die Groupware in Imaging- und Multimedia-Umgebungen ein. Zusaetzlich will die Bull-Gruppe technischen Support bereitstellen und die noetige Weiterbildung uebernehmen. In einem ersten Schritt wird Notes mit "Imageworks" geliefert, einer Software fuer das Dokumenten-Management.

Lotus hat schon viele Unterstuetzer in der DV-Branche gefunden. So bezeichnet die IBM in ihrem Buerokonzept Notes als strategisches Produkt. Bereits zur CeBIT 1993 hat Lotus angekuendigt, sich nach weiteren Partnern umzuschauen.