Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.01.1978

Zur Intensivierung des Vertriebs von MOS-Speicherkomponenten und Mikroprozessoren im norddeutschen Raum eröffnete die Mostek GmbH eine Niederlassung in Quickborn bei Hamburg. Die nötige Manpower sollen Günther Wenzel als Vertriebsleiter für Norddeutschla

Zur Intensivierung des Vertriebs von MOS-Speicherkomponenten und Mikroprozessoren im norddeutschen Raum eröffnete die Mostek GmbH eine Niederlassung in Quickborn bei Hamburg. Die nötige Manpower sollen Günther Wenzel als Vertriebsleiter für Norddeutschland und Bill Finkle als Verkaufsingenieur für Mikroprozessoren liefern.

Harry Leichthammer (65), seit über vierzig Jahren bei Telefonbau und Normalzeit Mitglied der Geschäftsleitung und persönlich haftender Gesellschafter, schied zum Jahreswechsel aus dem Frankfurter Fernmeldekonzern aus. Als Gesellschafter und Mitglied der Gesellschaftervertretung der Telefonbau und Normalzeit Lehner & Co. sowie als Mitglied des Aufsichtsrates der Telefonbau und Normalzeit GmbH wird er auch weiterhin den Geschicken des Unternehmens eng verbunden bleiben.

Schon 1956 hatte er innerhalb der IBM den Begriff "Word Processing" als Ergänzung von "Dataprocessing" geprägt, heute kann er auf ein Vierteljahrhundert Firmenzugehörigkeit zurückblicken: Ulrich Steinhilper, Geschäftsführer der IBM Deutschland GmbH (seit 1974) und Leiter des Geschäftszweiges Textverarbeitung. Angefangen hat's 1953 mit dem Vertrieb elektrischer Schreibmaschinen. Seinen IBM-Weg markieren drei Etappenziele: 1960 Vertriebsleiter "Elektrische Schreibmaschinen" für den Distrikt Süd, 1962 Leiter dieses Geschäftszweiges in der Bundesrepublik, 1972 Stellvertretender Geschäftsführer der IBM Deutschland.

Zwei neue Geschäftsstellen eröffnete das Softwarehaus Computer-Associates in Köln und Harnburg. Als GS-Leiter sollen Jürgen Delp in der Dom- und Horst Tiedemann in der Hansestadt den CA-Support näher an die Kundenbasis heranbringen, wie Geschäftsführer Klaus Amann erklärte. Weitere Expansionsgelüste der Darmstädter signalisiert auch deren Einstieg in das "harte" Hardwaregeschäft mit dem kommerziellen Kleincomputer Jaquard 100, für den CA hausgemachte Standard-Software anbietet.

Dieter Eckbauer (39), seit einem Jahr mit der Leitung der Computerwoche-Redaktion betraut, hat zum Jahreswechsel die Chefredaktion des Blattes übernommen. Sein journalistisches Ziel bleibt auch in der neuen Funktion, "mehr Information schneller an den Leser" zu bringen. Eckbauers Stellvertreter wurde Elmar Elmauer.

Dipl. Kfm. H.-W. Steffen, bisher Vertriebsleiter bei Telxon, leitet seit Beginn des neuen Jahres den Bereich Marketing der C.A.C.I. Inc. International, Hamburg. Diese weltweit operierende Unternehmensberatung - 1962 in Kalifornien gegründet offeriert Service für den Entwurf, Aufbau und Optimierung von Datenbanksystemen sowie TP-Netzen.