Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Großauftrag der Polizei für Uniplex

Zusätzliche Sicherheit für integrierte Bürosoftware

01.05.1992

MÜNCHEN (pi) - Die Hahm Computer Technik GmbH, Erftstadt, hat soeben ein "Integriertes Daten-Sicherheits-Paket" (IDSP) für das Bürosystem Uniplex auf den Markt gebracht. Die zentralen Polizeitechnischen Dienste (ZPD) des Landes Nordrhein-Westfalen haben die Software nach einem Test in zwölf Dienststellen in einem Großauftrag geordert.

Als wesentliche Sicherheitsmerkmale nennt Hahm die Möglichkeit der nutzerbezogenen Zuweisung beziehungsweise Sperrung von Verzeichnissen und Dateien sowie die Sperrung des Shell-Eintritts aus Uniplex. Dem leichteren Umgang dienen eine grafische Darstellung der Verzeichnisstruktur, die Anzeige der Dateien zum jeweils gewählten Programm und die Dateianwahl über Cursor.

Insgesamt wollen die ZPD rund 10000 Arbeitsplätze bei den mehr als 200 Polizeidienststellen mit dem Büropaket Uniplex Business Software ausstatten. Neben diesem Basispaket sollen spezifische Applikationen wie das IDSP zum Einsatz kommen. Diese wie andere Hahm-Erweiterungen wurden mit der Programm-Entwicklungsumgebung "Rosi-SQL" von Garmhausen und Partner, Köln, erstellt. Das Gesamtprojekt soll in drei Schritten bis Ende nächsten Jahres abgewickelt werden.