Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.1985 - 

Siemens und Western Digital:

Zusammenarbeit bei Token-Bus-Chips

MÜNCHEN (CW) - Bei der Entwicklung und Herstellung eines Token-Bus-Protokollbausteins für industrielle LAN-Anwendungen arbeiten Siemens und Western Digital Corp. künftig zusammen.

Wie die Münchner, deren Unternehmensbereich Bauelemente Kooperationspartner des in Irvine, Kalifornien, ansässigen Unternehmens ist, mitteilten, sieht das langfristig angelegte Abkommen gegenseitige weltweite Herstell- und Vertriebsrechte vor.

Das Kommunikationsprotokoll des VLSI-Bausteins basiert nach Angaben von Siemens auf den von General Motors entwickelten "MAP"-Standards sowie den von der amerikanischen "Proway"-Arbeitsgruppe unterstützten Normen. Er ermöglicht eine deterministische Datenübertragung bis zu zehn MBit pro Sekunde und besitze Schnittstellen zur Intel- sowie zu anderen 16-Bit-Mikroprozessorfamilien. Erste Musterstückzahlen sollen in der zweiten Hälfte 1986 zur Verfügung stehen.

Die Hauptanwendung des neuen VLSI-Chips liegt laut Siemens im Bereich der industriellen Automatisierung: Maschinenverbund, Roboter, Prozeßsteuerung, Überwachungsrechner.