Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.11.1983 - 

Schindler-Digitron und Kuka:

Zusammenarbeit im Roboterbereich

BRUGG (89) - Einen Kooperationsvertrag haben die Schindler-Digitron AG In Brügg/Biel und die Kuka Sehweißanlagen und Roboter GmbH, Augsburg, geschlossen. Diese Zusammenarbeit von zwei Spezialisten soll dazu dienen, der Nachfrage nach flexiblen Gesamtlösungen im Bereich der - automatischen Fertigungs- und Montageanlagen zu entsprechen. Die Kooperation beinhaltet den gemeinsamen Verkauf und die Verwirklichung von Anlagen für die Automobilbranche und deren Zulieferindustrie in der Bundesrepublik Deutschland sowie in einigen europäishen Ländern. Voraussetzung hierfür ist allerdings, daß über die Projektvergabe in der Bundesrepublik entschieden wird. Außerdem wollen die beiden Unternehmen ihre Entwicklungsarbeiten zusammenlegen. Schindler-Digitron hat nach eigenen Angaben Anfang der siebziger Jahre das Ende der konventionellen Fließbandes eingeläutet und die Grundsteine für den Beginn der flexibler Fließlinienproduktion gelegt. Kuka nahm seit Ende der siebziger Jahre einen Aufschwung im Roboterbereich und gehört heute zu den großen deutschen Roboterherstellern.