Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.07.1994

Zusammenlegung an zwei Standorten Die IBM beginnt mit erneuter Reorganisation der PC-Divisions

FRAMINGHAM (IDG) - Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren versucht Big Blue, frischen Wind in seine Mikro-Akti-vitaeten zu bringen. Richard Thoman, der Nachfolger von PC-Co.-Chef Robert Corrigan, hofft offenbar, durch die regionale Umstrukturierung, das Abschaffen von Overhead und die Reduktion von Kosten die im ersten Quartal an Compaq verlorene Marktfuehrerschaft zurueckzugewinnen.

Unternehmensnahen Quellen zufolge sollen PC-Co.-, Power-Personal- und die Personal-Software-Products-Division Ende Juli beginnen, ihre Aktivitaeten in Raleigh, North Carolina, und in Austin, Texas, zusammenzufassen. "Die PC Co. duerfte in den naechsten sechs Monaten harte Zeiten erleben, und Compaq bemueht sich, die Division 1995 aus den Angeln zu heben", warnt IDC-Analyst Richard Zwetchkenbaum. Seiner Meinung nach ist die jetzt angestrebte physische Konsolidierung ein guter Start fuer die Thoman-Truppe, da die regionale Dezentralisierung automatisch einen Kostennachteil gegenueber der Konkurrenz bringt.

In einem ersten Schritt duerfte die Server-Division von Somers, New York, mit der Advanced Workstation Division in Austin zusammengelegt werden. Bis zum vierten Quartal soll die PC- Entwicklung von Boca Raton nach Raleigh umgezogen sein. Das gleiche gilt fuer die Teams, die bisher in Somers und Boca Raton Thinkpad, PS/1, PS/2 und die Valuepoints betreuen. Das Hauptquartier der PC Co. soll bis Ende 1995 ebenfalls in Raleigh ansaessig sein. Die Power Personal Division wird ihren Sitz kuenftig in Austin haben. Waehrend die PC-Hardware-Aktivitaeten in Raleigh konzentriert werden und die Server- sowie die Software-Entwicklung in Austin angesiedelt sind, ist das Schicksal der Truppe aus Boca Raton noch nicht endgueltig geklaert.

Auf Anfrage weigerte sich die IBM, die geplanten Schritte zu kommentieren. Eine Sprecherin sagte lediglich: "Jeder Bereich in jedem IBM-Geschaeftsfeld prueft Massnahmen zur Kostensenkung."

Die neuerlichen Konsolidierungsbemuehungen stehen in Zusammenhang mit Corrigans Versuch, das PC-Geschaeft der Armonker wieder zu beleben. Die Anstrengungen des Thoman-Vorgaengers, die PC Co. unabhaengiger und eigenverantwortlicher agieren zu lassen, fuehrten zu verkuerzten Entwicklungszeiten und niedrigeren Preisen. Allerdings bekam er die Preispolitik insgesamt und die Lieferschwierigkeiten der Division nicht in den Griff. "Thoman weiss, dass er die Kultur veraendern muss", meint Analyst Zwetchkenbaum.