Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.01.2000 - 

Der Strombedarf soll das Angebot steuern

Zuverlässige Prognose statt ungefährer Schätzungen

MÜNCHEN (CW) - Die Energie-Baden-Württemberg AG (EnBW) mit Sitz in Karlsruhe wird ihre logistische Infrastruktur im Bereich der Lastprognose und Energiebereitstellung mit der Softwarelösung "Super Power" optimieren.

Mit der Liberalisierung des Strommarktes ist die Belieferung von Kunden via Durchleitung möglich geworden. Dank eines neuen Prognose- und Dispositionsverfahrens, das das Schweizer Softwareunternehmen SAF AG, Tägerwilen, entwickelt hat, lässt sich der Stromverbrauch der Kunden prognostizieren. In Verbindung mit der automatischen Erstellung der Bereitstellungsfahrpläne kann der Strom bedarfsgerecht und kostengünstig disponiert und in Fremdnetze gespeist werden. In zuverlässigen Prognosen anstelle herkömmlicher Dispositionsmethodik, die auf Schätzungen beruht, sieht die EnBW einen entscheidenden Kostenvorteil im Versorgungs-Management.