Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.11.1995

Zuverlaessigkeit ist den Kunden auch dieses Jahr am wichtigsten J. D. Power fragt PC-Benutzer nach ihren Kauferfahrungen

BOSTON (IDG) - Die drei PC-Hersteller Apple, Hewlett-Packard (HP) und Dell haben zufriedene Kunden, ermittelten die Marktforscher von J. D. Power in Agoura Hills. Auch als Notebook-Hersteller schneidet HP am besten ab, gefolgt von Dell, Apple, Toshiba und Compaq.

Insgesamt 1737 PC-Besitzer in den USA wurden von J. D. Power zu ihren Rechnern befragt, wobei das Kaufdatum zwischen Mai 1993 und Mai 1995 liegen musste. Zehn Faktoren wurden erfasst, angefangen bei der Zufriedenheit mit dem Hersteller im allgemeinen ueber Zuverlaessigkeit, Anschluss- und Erweiterungsmoeglichkeiten der Geraete bis hin zum Ruf des Herstellers, seinen Garantieleistungen und dem Preis-Leistungs-Verhaeltnis seiner Produkte.

In die Wertung kamen die Geraete von den Herstellern Apple, AST Reserach, Compaq, Dell, Digital Equipment, Gateway 2000, HP und IBM. Die HP-Kunden zeigten sich vor allem von der Zuverlaessigkeit der Geraete beeindruckt, dementsprechend gut stuften sie auch den Ruf des Unternehmens ein. Apple als zweitbester PC-Hersteller in der Studie konnte seine Kunden mit den Erweiterungs- und Anschlussmoeglichkeiten der Macintosh-PCs zufriedenstellen, ausserdem bekamen die Bildschirme und die Dokumentation gute Noten. Wie 1994 war das wichtigste Kriterium fuer alle Befragten die Zuverlaessigkeit der Geraete.

An der Umfrage unter Notebook-Besitzern nahmen 1239 Personen teil, die den tragbaren Rechner geschaeftlich nutzen. Auch hier hatten die HP-Geraete die Kaeufer am meisten ueberzeugt, als besonders gut wurde die robuste Zuverlaessigkeit und das niedrige Gewicht der Maschinen bewertet, zusaetzlich bekamen Bildschirm und Tastatur gute Noten.

Ueberdurchschnittlich gut kamen aber auch die Notebooks von Dell, Apple, Toshiba und Compaq weg. Nicht zufrieden waren die Kunden von Digital Equipment, IBM und Texas Instruments.