Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2014 - 

Zubehör

Zwei HDMI-Monitore an einem DisplayPort betreiben

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Connectivity-Spezialist Lindy hat einen neuen Mini-Konverter vorgestellt, der es erlaubt zwei HDMI-Displays an einen DisplayPort-Ausgang anzuschließen.
DP an 2x HDMI Konverter mit Expander-Funktion: Zwei HDMI-Monitore an einem DisplayPort betreiben.
DP an 2x HDMI Konverter mit Expander-Funktion: Zwei HDMI-Monitore an einem DisplayPort betreiben.
Foto: Lindy

Dieser Konverter eignet sich damit sowohl für den Einsatz an Notebooks wie auch an stationären Rechnern. Anders als bei USB-Grafiklösungen wird hier das native Grafiksignal verwendet und nicht eine Art virtuelle Grafikkarte. Das Grafiksignal des DisplayPorts kann auf die beiden HDMI-Monitore geklont, sprich gleicher Bildinhalt, oder wie bei einem erweiterten Windows-Desktop aufgeteilt werden. Sowohl im aufgeteilten als auch im geklonten Modus werden Displays bis zu einer maximalen Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten bei 60 Hz.

Den Betriebsmodus bestimmt der Konverter automatisch. Beträgt die Auflösung am DisplayPort beispielsweise 3840 x 1200, schaltet das Gerät automatisch in den Expander-Modus um. Liegt am DisplayPort eine Auflösung von 1920 x 1200 an, zeigen beide HDMI-Monitore das gleiche Bild an. Voraussetzung ist, dass beide HDMI-Geräte mit der gleichen Auflösung arbeiten.

Das Zubehör mit der etwas holprigen Produktbezeichnung DP an 2x HDMI Konverter mit Expander-Funktion ist kompatibel zu DisplayPort v.1.1a. Unterstützt werden DPCP sowie HDCP 1.3. Audio und 3D werden nicht übertragen. Die Kabellänge darf laut Lindy jeweils maximal fünf Meter betragen, sprich fünf Meter Zuleitung zum Konverter und fünf Meter HDMI-Kabel vom Konverter zu den Displays. Der DP an 2x HDMI Konverter mit Expander-Funktion ist ab sofort zu einem Preis von 79,95 Euro erhältlich. (mje)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!