Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Vernetzung über Zweidrahtleitungen und Telefonkabel:


13.09.1985 - 

Zwei neue Module für Sperrylink

SULZBACH (pi) - Zur Vernetzung seines Bürokommunikationssystems Sperrylink über Zweidrahtleitungen und Telefonkabel bietet das Sulzbacher Unternehmen Sperry jetzt zwei neue Module an.

Dabei handelt es sich zunächst um die firmeneigene Entwicklung Signal Distribution Module (SDM). Bei Verwendung dieses Produkts können mit einer normalen Zweidrahtleitung Sperrylink-Netzwerke mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 64 KB pro Sekunde von Bildschirm zu Bildschirm aufgebaut werden. Eine spätere Einbindung des Sperrylink-Mikros in diese Netzwerke ist ebenfalls vorgesehen.

Mit Hilfe des zweiten neuen Moduls unter der Typenbezeichnung SL-1, das in Zusammenarbeit mit Northern Telecom entwickelt wurde, kann man eine Verbindung mit schon bestehenden hausinternen Telefonanlagen und Telefonnetzen herstellen. Dabei lassen sich Sprache, Daten und Grafiken über das gleiche Kabel, ebenfalls mit 64 KB pro Sekunde übertragen. Jedes Telefon kann über die Tastatur des angeschlossenen Bildschirmarbeitsplatzes bedient werden.