Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Zwei Studien belegen das Dilemma


03.04.1998 - 

Zwei Studien belegen das Dilemma Nutzen der IT ist oftmals schwer zu bewerten

Der Mangel an derartigen Tools ist für die Finanzchefs der Unternehmen ein Problem.Ihnen fehlt die Argumentationsgrundlage, ihre IT-Einkäufe vor den Gesellschaftern und Aktionären zu rechtfertigen.Häufig unterschätzen sie aber auch selbst den Stellenwert der IT.Das ergab eine Umfrage des Financial Executives Institute (FEI) und der Computer Sciences Corp.(CSC) unter 417 Chief Financial Officers (CFOs).Fast alle Befragten begleiten die IT-Investitionen von der Anschaffung bis zur Entsorgung, einen außergewöhnlichen strategischen Nutzen räumen sie der IT jedoch selten ein.

Eine weitere Studie, erstellt von der Cambridge Technology Partners Inc., bemängelt die oftmals starre Haltung der Unternehmen, aus der heraus sie Investitionen nur unter finanziellen Gesichtspunkten bewerten.Das ist aber nicht immer der beste Weg, den Return on Investment zu bewerten", kritisierte Chris Rhoads, Vice-President bei MBNA, einer Bank aus Wilmington, Delaware.Er versteht die Informationstechnologie als strategisches Instrument.Die Rechnerumgebung soll dabei helfen, Mehrwertdienste im Kernbereich zu betreiben.Allerdings, so räumt Rhoads ein, sei etwa die Kundenzufriedenheit nur schwer zu bemessen.