Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1997

Zweifel am Wachstum

01.08.1997

Die von Cimdata in der Grafik dargestellten Wachstumsprognosen für Lösungen im Bereich Produktdaten-Management (PDM) sehen die Analysten der Meta Group in einem deutlich anderen Licht. Softwarekosten von 2000 bis 5000 Dollar pro Arbeitsplatz und die Konfrontation mit Re-Engineering-Projekten würden dazu führen, daß die Industrie einer PDM-Einführung eher zögerlich gegenübersteht. Gerechtfertigt wäre eine Implementierung dann, wenn die volle Funktionalität der Produkte genutzt würde, in der Praxis beschränke man sich jedoch häufig auf die PDM-Integration im CAD-Umfeld. Dafür seien die Lösungen jedoch erheblich überdimensioniert. Hinzu komme neuerdings auch, daß Anbieter von Workflow- und Dokumenten-Management-(DM-)Systemen den typischen PDM-Herstellern wie Sherpa und Metaphase zusetzten. DM-Spezialisten wie Documentum, PC Docs oder Saros hätten ihre Programme dahingehend erweitert, daß ein Dokumenten-Management von den Engineering-Abteilungen (CAD) bis zu den PPS-Produkten der Produktion möglich sei.