Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.1986

Zweite Generation des HP Quietjet

BAD HOMBURG (pi)-Mit dem HP Quietjet Plus stellt Hewlett-Packard seine zweite Generation von Tintenstrahldruckern vor. Der Hersteller hebt bei diesem Produkt besonders den geräuscharmen Druckbetrieb, den Schönschriftmodus und die breite Druckwalze heraus.

Der Drucker verarbeitet Einzelblätter und Endlospapier, Vordrucke (Briefe, Formulare, Tabellen) und Etiketten in Breiten von 4 bis 15 Zoll. Nach Angaben von HP ist der neue TintenstrahldruckerQuietjet Plus für Einplatzsysteme mit einem täglichen Druckvolumen von 10 bis 40 Seiten geeignet. Er sei standardmäßig mit einer RS232/V.24- und einer Centronics-Parallel-Schnittstelle ausgerüstet. Dabei lassen sich Zeichensätze und Sonderzeichen vom Rechner in den Drucker laden.

Zusätzlich einsetzbare ROM/ RAM-Steckmodule ermöglichten die Anpassung an individuelle Anforderungen. Mit 96 x 96, 192 x 96 und 192 x 192 Punkten pro Zoll bietet der HP Quietjet Plus drei verschiedene Auflösungen, die den Einsatz verschiedener Grafikpakete möglich machen sollen.

Der Drucker unterstütze wegen seiner breiten Druckwalze auch kommerzielle Anwendungen wie Finanz- und Lohnbuchhaltung, die die Verwendung von Querformaten notwendig mache. Der HP Quietjet Plus kostet knapp 2300 Mark.