Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.08.1982 - 

RMCobol für CPM- und MPM:

Zweitindizes in MP/M-Datei

TÜBINGEN (hh) - Das RM/Cobol-System der SK Software Konstruktion GmbH aus Tübingen unterstützt letzt MP/M II-Features. Auch unter MP/M II werde nun der Mehrfachzugriff auf Dateien ermöglicht.

Bei diesem Mehrfachzugriff sei auch das Sperren und Entsperren logischer Sätze inbegriffen, teilt das Unternehmen mit. RM/Cobol sei ein System, das in einer CP/M- oder MP/M-Umgebung auch die Verarbeitung von Sekundärindizes ermögliche. Hierbei werden pro Datei bis zu 16 Zweitindizes verarbeitet.

Für die Gestaltung des Benutzerdialoges bietet das Produkt zudem erweiterte Display- und Accept-Statements. Hierunter fallen die Cursorpositionierung ebensowie die Definition eines "Promptzeichens" oder die Echounterdrückung. Zum Lieferumfang gehören der Compiler (RMCOBOL.COM) mit Overlays, das Runtime-System (RUNCOBOL.COM), ein Debugoverlay und ein Language Manual mit Users Guide. Wie die Tübinger mitteilen, sei ein deutsches Handbuch in Vorbereitung.

Der Preis für den Compiler und der Runtime-System betrage rund 2200 Mark. Allerdings könne das Runtime-System auch separat bezogen werden. Ablauffähig sei RM/Cobol unter den zwei entsprechenden Betriebssystemen CP/M 2.n oder MP/M 2.n mit einer Z80-CPU und 48 K-RAM, wobei das Konstruktionsbüro für größere Anwendungen 64 K empfiehlt. Als Speicherbedarf werden für den Compiler 24 K plus 5 K Overlay angegeben, für das Runtime-System 29 K zuzüglich des Speicherbedarfes des Objektprogrammes.

Die angekündigte Version entspreche den ANS-Cobol-74-Normen.