Cloud, E-Book, Web 2.0

10 heiße IT-Trends für 2009

Wolfgang Herrmann ist Editorial Manager CIO Magazin bei IDG Business Media. Zuvor war er unter anderem Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO und Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel.

Cloud Computing

Wegen des anhaltenden Kostendrucks wächst das Interesse in den Unternehmen, IT-Dienste aus der Cloud zu beziehen. Dazu gehören etwa Rechenleistung im Data Center, Storage oder auch komplette Business Applications wie CRM, ERP oder SCM. Der Hype um Cloud Computing erzeuge mittlerweile einen "ohrenbetäubenden" Lärm in der IT-Industrie, kommentieren die Gartner-Auguren. Jeder Anbieter präsentiere seine Cloud Strategie und diverse Varianten, darunter etwa das Konzept der Private Cloud oder hybride Ansätze, die eine Kombination aus unternehmensintern vorgehaltenen und extern erbrachten Cloud-Diensten vorsehen.

E-Book-Reader

Der E-Book Reader von Sony und Amazons Lesegerät Kindle haben im laufenden Jahr große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Dennoch sind die Gartner-Analysten skeptisch, ob sich solche Systeme auf breiter Front im Markt durchsetzen. Noch immer arbeiteten die Geräte mit proprietären Dateiformaten und Techniken für das Digital Rights Management (DRM). Hinzu kämen hohe Preise. Unterm Strich, so die Marktforscher, führten diese Faktoren zu einer sehr begrenzten Akzeptanz unter potenziellen Nutzern. E-Book Reader werden in der Gartner-Diktion allmählich ins "Tal der Ernüchterung" abrutschen.

Zur Startseite