Krisensicherheit durch Kooperation

10. Partnertreffen der Kiwiko



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Mit jeder Menge Desinfektionsmittel und persönlichem Abstand hat das diesjährige Treffen des ITK-Expertennetzwerks stattgefunden.
 
  • Neue Impulse
  • Strategische Kooperation
  • Informeller Austausch

Die über 50 Teilnehmer bei der jährlichen Versammlung der Kiwiko eG trafen sich im Frühjahr 2020 am 11. und 12. März im sogenannten Basecamp der Netgo GmbH in Borken. Dabei seien insbesondere die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts beachtet worden, so die Veranstalter.

Mehr als 50 Teilnehmer des IT-Expertennetzwerks Kiwiko eG trafen sich für zwei Tage in Borken.
Mehr als 50 Teilnehmer des IT-Expertennetzwerks Kiwiko eG trafen sich für zwei Tage in Borken.
Foto: Kiwiko

Ganz im Zeichen der Digitalisierung und des Lösungsverkaufs startete das Treffen mit einer Keynote und einem mehrstündigen Workshop zum Thema: „Als Systemhaus gesund wachsen und die ‚Salespreneurship‘ im IT-Vertrieb zurückerobern.“ Danach wurde beschlossen, kurzfristig ein Trainingsprogramm aufzusetzen, das Vertriebsmitarbeiter effizienter zum Lösungsverkauf befähigen soll.

Lesetipp: 9. Partnertreffen der kiwiko eG in FFB

„Die heterogene Zusammenstellung der Geschäftspartner in der Kiwiko eG in Bezug auf Größe, Know-how, und Spezialisierung sind einzigartig. Wenn Hard- und Softwarehersteller, IT-System- und Beratungshäuser so eng und auf Augenhöhe kooperieren, dann sind es vor allem die Menschen, die gemeinsam etwas am Markt bewegen wollen. Da ist kein Platz für Wettbewerb untereinander“, beschreibt Oliver Wegner seine Eindrücke nach dem Workshop.

Information und Mehrwerte

Weitere Themen behandelten wie man selbst zum Telefonanbieter wird und über Carrier Grade-Lösungen bestehende Systeme und Microsoft-Teams integrieren kann. Von Samsung gab es eine Präsentation über die Ganzheitlichkeit von Digital Signage am Beispiel eines Kreuzfahrtschiffes und wie der Samsung „MagicInfo“-Server als Content Management- sowie als Analyse-Tool eingesetzt werden kann.

Spannende Vorträge und Präsentationen zu den aktuell wichtigen Themen des Mittelstands gehören zu jedem Partnertreffen der Kiwiko.
Spannende Vorträge und Präsentationen zu den aktuell wichtigen Themen des Mittelstands gehören zu jedem Partnertreffen der Kiwiko.
Foto: Kiwiko

Als weiterer Kiwiko-Technologiepartner erläuterte Oneclick die Weiterentwicklung seiner Cloud-Plattform. Dabei wurden strategische Lösungen für einen eventuellen Hardwaremangel bei Home-Office-Angestellten vorgestellt. So warb Oneclick damit, dass aufgrund der Plattformsicherheit und Nutzbarkeit über den Browser auch mit privaten Endgeräten adhoc flexible Heimarbeitsplätze gestaltet werden können.

Lesetipp: kiwiko nimmt neue Partner auf

Die Thomas-Krenn.AG stellte ihren Produktionsprozess und warb mit Lösungen, wie etwa die individuelle Fertigung selbst geringer Stückzahlen durch eigene Ingenieure. Danach startete das Abendprogramm, bei dem begleitet von Buffet und Getränken, vor allem das Thema Corona und dessen Auswirkungen auf die Branche für Gesprächsstoff bei der Genossenschaft sorgte.

Best Practices am zweiten Tag

Tags darauf zeigte Netgo in interaktiven Sessions wie man Sales-Opportunities im Lösungsverkauf erkennt, ergreift und umsetzt. Seminarkontor gab Tipps, wie die Liquidität von Kunden gezielt durch Förderprogramme geschont werden kann und warb für seine Kurse und Coaching-Dienstleistungen. Die Themen Digitalisierung und Förderung haben durch die starke Nachfrage nach Home-Arbeitsplätzen und agilem Arbeiten nun einen viel höheren Stellenwert erhalten, so Kiwiko.

Austausch, Diskussion und Netzwerken gehört zu den Kernaufgaben einer Kooperation.
Austausch, Diskussion und Netzwerken gehört zu den Kernaufgaben einer Kooperation.
Foto: Kiwiko

Im letzten Workshop stellte die Digitalagentur Shetani spielerisch die Kooperations- und Team-Fähigkeit der Teilnehmer auf den Prüfstand. Das Fazit von Shetani-CEO Lars Heideman lautete: „Wenn man in einer Kooperation gemeinsam erfolgreich und wirksam handeln will, macht der eigene Beitrag den Unterschied. Das ist nach Meinung der Kiwiko-Partnerunternehmen der entscheidende Unterschied zwischen einer Kooperation und einem Netzwerk.“

Lesetipp: Kiwiko tagt im Lenovo Executive Briefing Center

In der Kiwiko eG kooperieren aktuell 46 IT-Unternehmen und ergänzen sich mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen. Weitere Informationen für Interessenten gibt es per E-Mail unter diesem Link.