Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Shortcuts und Bedienhilfen

16 "geheime" Tipps und Tricks für das iPad

15.05.2017
Von Simon Lohmann und Jonny Evans
Simon Lohmann ist Volontär bei der IDG Business Media GmbH. Im September 2017 beendete er sein Studium „Medienkommunikation & Journalismus“ an der FHM in Hannover, seit 2015 ist er freier Journalist bei der Macwelt.
Apple hat so manch nützliche Funktion auf dem iPad versteckt, die man entweder nur per Zufall entdeckt oder von dessen Existenz man nie etwas erfährt. Wir stellen 16 geheime Features vor.

Der durchschnittliche iPad-Nutzer kennt sicherlich alle Standard-Funktionen und Features für das iOS-Tablet in- und auswendig. Allerdings hat Apple einige Anwendungen für das iPad so gut versteckt, dass man sie nur äußerst schwer entdeckt – oder vielleicht nur per Zufall. Dabei sind diese Tricks äußerst hilfreich.

Apple hat zahlreiche Funktionen auf seinem iPad versteckt.
Apple hat zahlreiche Funktionen auf seinem iPad versteckt.
Foto: baranq - shutterstock.com

6 auf einen Streich

Beginnen wir mit etwas Einfachem, was vielleicht der ein oder andere schon durchs Herumspielen herausgefunden hat: Für gewöhnlich sind auf dem iPad vier Apps im Dock platziert. Wer aber auf jedem Screen gleich mehrere Anwendungen in der Dock-Leiste haben möchte, kann zusätzlich noch zwei weitere Apps in den Dock ziehen.

Die 4-Finger-Wisch-Geste

Sie wollen von einer geöffneten App schnell in eine andere App wechseln, ohne irgendwelche Knöpfe drücken zu müssen? Dann legen Sie einfach vier oder fünf Finger auf das Display und wischen Sie nach links oder rechts – je nachdem, wo die zweite App „liegt“. Möglicherweise müssen Sie zuvor diese Geste in Einstellungen > Allgemein > Multitasking > Gestenaktivieren.

Zusammenziehen

Legen Sie vier oder fünf Finger auf den Bildschirm Ihres iPads und ziehen diese zusammen – die App wird geschlossen.

„Hey Siri! Einstellungen!“

Wie viel Zeit man wohl damit verbracht hat, in den Einstellungen den richtigen Reiter zu finden, um einen bestimmten Punkt zu finden? Wahrscheinlich viel zu viel, aber das hat mit der folgenden Funktion ein Ende. Wenn Sie eine App geöffnet haben und zu dieser bestimmte Einstellungen im entsprechenden Einstellungs-Menü vornehmen möchten, aktivieren Sie bei geöffneter App einfach Siri und sagen: „Einstellungen“. Siri leitet Sie automatisch in das zur App passende Einstellungs-Menü weiter – nie wieder lange Suchzeiten.

Tastatur abdocken und teilen

Die Tastatur kann geteilt werden, sodass sich diese in der Mitte aufteilt und somit leichter zu bedienen ist, wenn man das iPad beispielsweise in beiden Händen halten muss. Zusätzlich und/oder alternativ kann die Tastatur auch abgedockt werden, sodass die Tastatur nicht wie gewohnt am unteren Bildschirmrand, sondern in der Mitte positioniert wird. Tippen und halten Sie für diese beiden Features einfach auf das Tastatur-Symbol in der unteren rechten Ecke.

Split View

Wollen Sie zwei Apps gleichzeitig ausführen? Dann wischen Sie einfach mit dem Finger vom rechten Bildschirmrand nach links und es öffnet sich eine Liste mit Apps, die Sie parallel zu einer zweiten App bedienen können. Die Breite der geöffneten Apps lässt sich ganz einfach über den mittleren Balken einstellen.

Safari Split View

Ein sehr nützliches Feature, um auf zwei Seiten gleichzeitig surfen zu können, ist die sogenannte „Split View“. Dafür muss sich das iPad im Landscape-Modus befinden, also um 90 Grad nach links oder rechts gedreht. Tippen und halten Sie im Safari Browser auf einen Link und wählen Sie „In Split View öffnen“. Der ausgewählte Link wird in einem zweiten, parallel geöffneten Safari-Fenster angezeigt. Wenn Sie das zweite Fenster wieder schließen möchten, tippen Sie auf das kleine Kreuz unter der URL.

Tastatur-Shortcuts

Wenn Sie beispielsweise eine Tastatur mit einem iPad Pro benutzen, können Sie in Pages eine Reihe an nützlichen Shortcuts verwenden, um viel Zeit zu sparen.

Hier finden Sie noch weitere Tipps und Tricks, wie Sie mit Pages professionell und effizient arbeiten können.

Noch mehr Shortcuts

Viele iPad-Apps bringen eigene Tastatur-Shortcuts mit sich. Wenn Sie eine App benutzen, tippen und halten Sie einfach die Command-Taste lange gedrückt und Ihnen werden entsprechende Shortcuts angezeigt.

Ein Befehl, alle Apps

Wenn Sie eine externe Tastatur mit dem iPad verbunden haben, können Sie ganz schnell alle geöffneten Apps aufrufen, indem Sie Command + Tab drücken.

Apostroph und Anführungsstriche schnell einfügen

Jemand in Apples Entwickler-Team dachte sich wohl, dass ein Schnellzugriff auf ein Apostroph und die Anführungsstriche ohne einen Tastatur-Wechsel nützlich sein könnte. Für das Einfügen eines Apostrophs tippen und halten Sie einfach die Komma-Taste gedrückt, für die Anführungsstriche die Punkt-Taste.

Schnell und präzise den Courser setzen

Ein sehr cooles Feature, welches wahrscheinlich nicht allzu sehr verbreitet ist. Wer mit dem iPad Texte schreibt, kann über eine bestimmte Finger-Bewegung den Courser äußerst präzise und dazu noch schnell platzieren. Legen und halten Sie dafür zwei Finger auf die Buchstaben „F“ und „K“ oder den Buchstaben, die sich zwischen den „F“ und „K“ befinden. Die Tastatur wird nun ausgegraut und fungiert als Mousepad. Sie können über die Bewegung der zwei Finger nun den Courser setzen. Um Wörter markieren zu können, halten Sie anfangs nach dem Platzieren Ihrer Finger diese etwas länger auf den Tasten.

Lesestunde

Ihr iPad kann Ihnen markierte Textpassagen vorlesen. Um diese Einstellung zu aktivieren, wählen Sie Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Sprachausgabe und aktivieren Sie Auswahl sprechen. Nun liest Ihnen Ihr iPad alles vor, egal ob eBook oder Web-Text. Markieren Sie dafür einen Text und wählen Sie anschließend aus der erscheinenden Liste „ Sprechen“ aus.

Apple Pencil

Je nachdem, wie Sie den Apple Pencil auf Ihrem iPad Pro bewegen, in welchem Winkel sich der Stift zum Tablet befindet und wie stark sie aufdrücken, verändert sich Dicke und Deckkraft der Striche. Seien Sie etwas experimentierfreudig und probieren Sie mal verschiedene Stift-Haltungen aus.

„Darf es etwas mehr sein?“

Über Einstellungen > Musik > EQ können Sie dafür sorgen, dass die Musik etwas lauter abgespielt wird. Wählen Sie dafür zum Beispiel den EQ-Filter Late Night aus.

Benutzerhandbuch

Die Zeiten, in denen Hersteller noch gedruckte Benutzerhandbücher den Produkten beilegten, sind längst vorbei. Und obwohl iPhone, iPad und Co sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen sind, schadet es nicht, ab und zu doch nochmal in einem Buch die eine oder andere Funktion nachschlagen zu können. Apple bietet eine kostenlose Alternative zum gedruckten iPad-Benutzerhandbuch an, indem Sie das entsprechende eBook aus dem iBooks Store herunterladen.

(Macwelt)