Jahresrückblick der Redaktion

20 gute Gründe ...

21.12.2009
... warum sich das Lesen von ChannelPartner im Jahr 2009 für Sie gelohnt hat – und warum Sie uns auch 2010 treu bleiben sollten.

… warum sich das Lesen von ChannelPartner im Jahr 2009 für Sie gelohnt hat – und warum Sie uns auch 2010 treu bleiben sollten.

1) Die Titelstory "Gute Preise, böse Preise" in der CP-Ausgabe 26-27/09 (--> klick) entfachte einen kleinen Flächenbrand und setzte unter den Resellern eine lebhafte Diskussion über die Rolle und die Zukunft des Fachhändlers in Gang. Im CP forum wurde ein "Schweinepreis-Alarm" ausgelöst, Distributoren sowie Hersteller wurden zu Stellungnahmen gezwungen und zu einer Gesprächsrunde eingeladen. Der Forumsbereich "CHIC" ("Chancengleichheit im Channel") entwickelte sich zu einer Heimat für viele Fachhändler, um sich ungestört untereinander austauschen zu können. Im November gründete sich aus den CHIC-Mitgliedern heraus sogar ein Fachhändler-Verein namens "unireo". Fazit: Immer mehr Reseller kaufen mittlerweile bei E-Tailern ein und lassen die Distributoren links liegen.

2) Während die ganze Branche auf Windows 7 wartete, schaffte es Microsoft, seine Reseller zum Verkaufsstart zu verärgern. Weil es das neue Betriebssystem für 49,99 Euro erst mal nur in Retail- und E-Tail-Märkten gab. Wenn auch nur als befristete Vorbestellungs-Sonderaktion, solange der Vorrat reichte. Enttäuschte Fachhändler meldeten sich daraufhin zu Wort und machten ihrem Ärger Luft (wir berichteten in der CP-Ausgabe 28/09). Auch wenn sich die Wogen mittlerweile geglättet haben – Loyalität zum Fachhandel sieht anders aus.

3) Im Sommer bestätigte Microsoft, dass für seine Partner künftig alles neu wird. Auf der Weltpartnerkonferenz in New Orleans wurden die neuen Partnerkompetenzen bekannt gegeben. Statt sich "Registered-", "Certified-" oder "Gold-Certified-Partner" in einer von 17 Kompetenzen nennen zu dürfen, können Reseller künftig eine von 30 Kompetenzen erwerben (CP-Ausgabe 29-30/09). Ein Umwandlungsprozess, der im Oktober begann und erst im Mai 2010 abgeschlossen sein soll.

4) Dass das Schlagwort "E-Commerce" die Händlerschaft polarisiert, spürte man in der CP-Ausgabe 09/09 (--> klick). Die einen hielten diesen Vertriebskanal für einen Segen, die anderen sahen in ihm einen Schaden. Fachhändler, die einen Webshop betreiben möchten, konnten sich in der CP-Ausgabe 21-22/09 (--> klick) über verschiedene Konzepte informieren. Außerdem lieferten wir eine Checkliste für die richtige Webshop-Planung. Und Informationen darüber, was ERP-Systeme von namhaften Anbietern in Sachen E-Commerce leisten.

5) Viele Reseller, die schon im Internethandel tätig waren, wurden dagegen Anfang des Jahres durch die neue Verpackungsverordnung verunsichert (CP-Ausgabe 07/09) LINK. Demnach müssen Verpackungsmaterialien nachweislich registriert sein. Online-Shop-Betreiber sprachen von einer "Schikane zur Bevorzugung des stationären Handels".