Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Drei Fragen an Susanne Kummetz, HP

"2018 wird Everything-as-a-Service der Trend"

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Wie schätzt die ITK-Branche die Aussichten für 2018 ein? Hier sind die Antworten von Susanne Kummetz, Director Commercial Channel and Midmarket Sales bei der HP Deutschland GmbH.

Was wird 2018 auf die ITK-Branche zukommen? Wir haben die wichtigsten Unternehmen im ITK-Channel zu ihrer Einschätzung befragt. Grundlage für die Auswahl der befragten Unternehmen waren die Top-Platzierungen in den jeweiligen Hersteller- und Distibutoren-Kategorien bei den Channel Excellence Awards, die von ChannelPartner in Zusammenarbeit mit der GfK vergeben wurden. Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen. Auch 2018 werden die Channel Excellence Awards verliehen:Auf einer feierlichen Gala am 1. Februar in der alten Bayerischen Staatsbank in München werden wieder die Besten des Channels ausgezeichnet.

''Es gilt, Abläufe zu optimieren, damit Partner auch künftig wettbewerbsfähig bleiben'', Susanne Kummetz, Director Commercial Channel and Midmarket Sales bei der HP Deutschland GmbH.
''Es gilt, Abläufe zu optimieren, damit Partner auch künftig wettbewerbsfähig bleiben'', Susanne Kummetz, Director Commercial Channel and Midmarket Sales bei der HP Deutschland GmbH.
Foto: HP

Hier sind die Antworten von Susanne Kummetz, Director Commercial Channel and Midmarket Sales bei der HP Deutschland GmbH:

Wie schätzen Sie die Aussichten der ITK-Branche für 2018 ein?

Susanne Kummetz: Der ITK-Markt bleibt herausfordernd. Allerdings hat HP eindrucksvoll bewiesen, dass man mit herausragenden Produkten und gutem Service gegen den Markttrend erfolgreich sein kann. Dies bietet auch künftig gute Chancen für unsere Partner. Und dies trotz weiterer Konsolidierungen des Marktes. Wir blicken bei HP positiv auf 2018. Bei den wesentlichen Trends im PC-Markt wie Mobilität und Sicherheit sind wir sehr gut aufgestellt - weitere Produktneuheiten stehen an. Im Printing haben wir mit unserer Pagewide Technologie, den 16 neuen A3 Plattformen und dem Portfolio von Samsung das branchenweit stärkste Portfolio an Multifunktionsdruckern.

Was kommt 2018 auf Ihr Unternehmen zu?

DIGITAL INNOVATION Award - bewerben Sie sich jetzt!

Kummetz: Wir bewegen uns in einem hoch volatilen Markt. Entsprechend gilt es weiter schnell zu agieren und den engen Kontakt mit den Partnern zu intensivieren. Wir haben viel erreicht. Wesentlichen Anteil haben die Partnerprogramme, die wir kontinuierlich weiter entwickeln. Es gilt, Abläufe zu optimieren, damit Partner auch künftig wettbewerbsfähig bleiben. Ein wichtiger Schritt hin war in 2017 beispielsweise die Verbesserungen im Projekt-Pricing: Wir haben die Reaktionszeit deutlich verkürzt. Bis auf wenige Ausnahmen, werden Projektanfragen mittlerweile innerhalb eines Arbeitstags beantwortet.

Was werden 2018 die Trends in Ihrem Geschäftsumfeld sein?

Kummetz: Ein wesentlicher Trend für 2018 wird sicherlich das Thema "Everything-as-a-Service". Bereits seit einiger Zeit haben Unternehmen nicht nur Drucker über ein Managed Print Service Angebot angefragt, sondern fragen auch im PC-Bereich (Device as a Service) das Modell "mieten statt kaufen" sowie die speziellen HP Analyse-Tools stärker nach. Neben einem leistungsstarken Produkt- und Serviceangebot wird in 2018 natürlich weiter das Thema Sicherheit eine zentrale Rolle bei der PC- und Druckerhardware spielen. Wir werden zudem die Reichweite unserer Partnerprogramme in 2018 kontinuierlich ausbauen. Schon heute haben wir zusätzlich rund siebzig ehemalige Samsung Partner in das Partner First Programm aufgenommen.