Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ex-CEO und Gründer Strub wechselt in den Aufsichtsrat

Abas Software AG stellt ihr neues Gremium vor



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Karlsruher ERP-Hersteller holt sich IT-Prominenz und Expertise in den Aufsichtsrat, passend zur internationalen Strategie des Managements um CEO Baris Ergun.

Die Abas Software AG hat seit dem 12. Juni 2018 einen neuen Aufsichtsrat, der die Schlüsselkompetenzen Digitalisierung, Mergers & Acquisitions, Expansion und Cloud-Business verstärken soll. Die neue Aufgabe lautet: substantielles Wachstum durch den Einsatz neuer Technologien und zukunftsfähiger Geschäftsmodelle.

Christoph Löslein ist Unternehmer und der neue Aufsichtsratsvorsitzende der Abas Software AG.
Christoph Löslein ist Unternehmer und der neue Aufsichtsratsvorsitzende der Abas Software AG.
Foto: Abas

Der Unternehmer Christoph Löslein, Vorstand der Board Advisors Deutschland, sowie Mitgründer und langjähriges Board-Mitglied der Kofax plc, wurde zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Abas gewählt. Der 51-Jährige war bereits federführend an der Akquisition eines US-Vertriebspartners durch die Karlsruhe beratend tätig. Frühere Karrierestationen waren Pyramid Computer und Dicom.

Mit Gerrit Pohl ist ein medienerfahrener Cloud- und Digitalisierungs-Profi in den Aufsichtsrat der Abas Software gewählt worden.
Mit Gerrit Pohl ist ein medienerfahrener Cloud- und Digitalisierungs-Profi in den Aufsichtsrat der Abas Software gewählt worden.
Foto: Abas

Der ebenfalls neue Aufsichtsrat, Gerrit Pohl, ist aktuell Chief Digital Officer beim ADAC in München und zählt, wie Abas betont, zu den profiliertesten Digitalisierungs- und Cloud-Spezialisten. Der 44-Jährige verantwortete zuvor als Director Cloud Innovation den Bereich Go to Market Partner Management bei Microsoft. Davor sammelte der gelernte Bankkaufmann über 12 Jahre lang Medienerfahrung als Digitalchef bei Gruner und Jahr sowie bei Axel Springer.

Jürgen Rottler, Ex-Oracle-Spitzen-Manager, wurde in den Aufsichtsrat der Abas Software AG gewählt.
Jürgen Rottler, Ex-Oracle-Spitzen-Manager, wurde in den Aufsichtsrat der Abas Software AG gewählt.
Foto: Abas

Auch Jürgen Rottler, der über viele Jahre das weltweite Services- und Cloud-Geschäft bei Oracle leitete und als Vorstand direkt an Gründer Larry Ellison berichtete, ist nun Aufsichtsrat bei Abas. Der 51-Jährige war maßgeblich an der Integration und Akquisition von mehr als 60 Unternehmen durch Oracle beteiligt und engagiert sich derzeit in weiteren Gremien bei Wikitude, Global Impakt und Canine Companions for Independence.

Die Hauptversammlung wählte außerdem Abas-Mitgründer und Ex-CEO Werner Strub in das Gremium und bestätigte die Mitarbeiter Stefan Dannemann und Oliver Klemm als Aufsichtsräte. Dannemann wird zudem erneut als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender fungieren.

Mit der Neubesetzung des Aufsichtsrats durch prominente und erfahrene Manager wird zudem die neue Unternehmensstrategie des internationalen Management-Teams um CEO Baris Ergun unterstützt. Neben dem funktionellen Ausbau des eigenen ERP-Portfolios, soll die Umsetzung kollaborativer Geschäftsmodelle sowie neue Technologieangebote für die digitalisierte Fertigung vorangebracht werden.