Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Partnerveranstaltung Acer Insights

Acer will Lösungsanbieter sein

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Auf der Partnerveranstaltung Insights 2017 hat Acer seinen B2B-Kurs unterstrichen. Gemeinsam mit dem Handel sollen Lösungsthemen vorangebracht werden.

Die Zeiten, in denen bei Acer das Geschäft mit den gewerblichen Kunden nur schmückendes Beiwerk zum Consumer-Business war, sind endgültig vorbei. Die hat der taiwanische Hersteller bei seinem Partnerevent "Acer Insights 2017" in der deutschen Vertriebsniederlassung in Ahrensburg bekräftigt.

Musikalischer Auftakt der Acer-Partnerkonferenz Insights 2017: Das Canea Quartett, ergänzt um Musiker des Trio Boisé spielt Edvard Griegs ''Morgenstimmung''.
Musikalischer Auftakt der Acer-Partnerkonferenz Insights 2017: Das Canea Quartett, ergänzt um Musiker des Trio Boisé spielt Edvard Griegs ''Morgenstimmung''.
Foto: Acer

Trotz des Umbaus vom reinen Hardware- zu einem Lösungsanbieter setzt Wilfried Thom, seit kurzem Vice President Western Europe bei Acer, auf Kontinuität: "Es geht darum, Acer als zuverlässigen und innovativen Partner zu präsentieren aber auch als ein alteingesessenes mittelständisches Unternehmen", erklärt der langjährige Acer-Manager. Das schlägt sich auch beim Standort und den Mitarbeitern nieder: Seit 30 Jahren ist der Hersteller am Standort Ahrensburg nördlich von Hamburg bereits aktiv, die Betriebszugehörigkeit beträgt im Schnitt zehn Jahre. Thom selbst, sowie die verantwortlichen Manager für den Commercial Channel Sales, Carsten Dreißig und Gerit Günther, können ebenfalls schon auf lange Betriebszugehörigkeiten zurückblicken.

B2B-Geschäft deutlich ausbauen

Gegenüber den Partnern zieht Acer eine positive Bilanz: Man habe im ersten Quartal im Gesamtmarkt deutlich zugelegt (plus 45,5 Prozent im deutschen PC-Markt sowie 41,8 Prozent bei Notebooks) und werde das B2B Geschäft, die klassische Domäne der Partner vor Ort, weiter ausbauen.

Seit Anfang des Jahres konzentriert sich ein Vertriebsteam unter Leitung von Gerit Günther auf die Betreuung von Systemhäusern und Großkunden. Damit ist der Manager auch für das klassische Projektgeschäft verantwortlich. Sein Fokus liegt darauf, die Sichtbarkeit von Acer bei industriellen Endkunden zu erhöhen. Dies soll aber "im Schulterschluss mit unseren Partnern" erfolgen, wie Günther betont.

Im SMB Segment hat Acer mit Fast Lane ein Projekttool geschaffen, mit dem Reseller ab dem Partnerstatus Registered Reseller schnell Projekte gewinnen können. Der Partner erhält den Projektpreis direkt in der Distribution - und das bereits ab zwei Geräten mit identischer Artikelnummer und Nennung seines gewerblichen Endkunden. Zudem hat Acer die Best for Business-Preisliste ins Leben gerufen, diese enthält eine Auswahl der wichtigsten Produkte aller Produktkategorien, die zu Bestpreisen kalkuliert sind. Damit entfallen im Standardgeschäft aufwändige Preisanfragen im Acer Vertrieb und bei der Distribution. Kaufende Acer Kunden erhalten die Best for Business-Preisliste in der Distribution, von ihrem Ansprechpartner im Acer-Vertrieb sowie im Acer-Partner-Portal.

Wachstumstrend Signage

Als wichtige Wachstumstrends sieht Acer Lösungsthemen wie Digital Signage, das das Unternehmen mit der Tochtergesellschaft Acer Being Signage adressiert. "Damit entwickelt sich Acer vom reinen Hardware- zum Lösungsanbieter mit Hardware, Software, Beratung und Installation sowie Service", erläutert Thom. Im Bereich Digital Signage sei man bereits heute ein Komplettanbieter.

Zudem hatten die Teilnehmer der Partnerkonferenz die Möglichkeit, einen Blick in das Acer Service Center in Ahrensburg zu werfen. Das Center bildet das Rückgrat des vom Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ) bereits mehrfach ausgezeichneten Acer-Services.