iCharts, Piktochart und mehr

Acht Tools für die Datenvisualisierung

Stefan von Gagern ist diplomierter Medientechniker (FH) und war als Redakteur und Ressortleiter bei den Fachtiteln "Screen Busines Online" und "Page" tätig. Später lehrte er als Dozent für Medienkonzeption im Master-Studiengang "Multimedia Production" an der Fachhochschule Kiel. Heute schreibt er als freier Fachjournalist und Autor über Themen wie Publishing, Internet, Social Media und Digital Lifestyle. Parallel berät er Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung von Social-Media-Auftritten.

Infogr.am

Infogr.am verspricht einfache Erstellung von Charts und Infografiken und überzeugt uns tatsächlich mit einer extrem aufgeräumten, wie intuitiven Bedienoberfläche. Meist blickt der Anwender nur auf wenige große, wie schöne Symbole - immer genau die, die er gerade brauchen könnte. Bei Berührung wird jeweils eine Beschriftung eingeblendet.

Bei den Charttypen lässt Infogr.am keine Wünsche offen.
Bei den Charttypen lässt Infogr.am keine Wünsche offen.
Foto: Stefan von Gagern

Die Registrierung zum Kostenlos-Account ist mit Facebook, Google Account oder einfach E-Mail-Adresse in Minuten erledigt. Danach wählt man aus Vorlagen, die komplett mit Charts, Blindtexten und hübschen Designs, die nur noch mit Inhalten gefüttert werden müssen. Das simple Erscheinungsbild täuscht vielleicht: Jeder Chart kann hier mit Daten feingetunt, mit komplexen Datensätze in den Formaten .xls, .xlsx und .csv gefüttert oder mit Live-Daten per Web-Tool angereichert werden und sich so innerhalb von Sekunden in anschauliche Diagramme verwandeln. Die Diagramme an sich machen schon Spaß: Die in Infogr.am erzeugten Kurven bauen sich meist elegant animiert zu der fertigen Grafik auf. In wenigen Minuten erhält man Ergebnisse, die Profi-Grafiker kaum besser hinbekommen. Leider lassen sich die mit dem Gratis-Account erzeugten Grafiken auch nur über das Web-Portal mit Kollegen teilen oder im Web veröffentlichen.

Der Pro-Account ist ab 18 Dollar im Monat erhältlich, der neben Sichern der Grafiken als PNG oder PDF Echtzeit-Daten aus Google Drive oder per JSON ermöglicht. Wer das Infogr.am-Branding loswerden möchte, ist ab 50 Dollar mit der White Label-Lizenz dabei.