Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Cloud-Distributor expandiert in die Schweiz

Acmeo holt sich Mehrheit bei der Net-Point AG

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die Cloud-Spezialisten aus Hannover haben sich mehrheitlich am Schweizer Distributor beteiligt und dabei die DACH-Region im Fokus.

Durch die Übernahme der Net-Point AG aus Zug zum 01. Juli 2017 untermauert die Acmeo GmbH ihr Engagement in der DACH-Region. Bereits seit einigen Jahren bediene man Kunden in Österreich und der Schweiz von Hannover aus, teilt der Distributor nun mit. Mit der Net-Point AG als Standbein in der Region soll vor allem die Geschäftsentwicklung in der Schweiz positiv beeinflussen werden.

Henning Meyer, Geschäftsführer und Gründer von Acmeo: „Die Net-Point AG bleibt eigenständig und wir entscheiden gemeinsam mit den Herstellern was Sinn macht und erfolgversprechend ist.“
Henning Meyer, Geschäftsführer und Gründer von Acmeo: „Die Net-Point AG bleibt eigenständig und wir entscheiden gemeinsam mit den Herstellern was Sinn macht und erfolgversprechend ist.“

Ab sofort erhalten die Schweizer Partner Zugriff auf den technischen Support sowie auf rund 600 Skripte, Vertragsvorlagen und Servicebedingungen der Acmeo. Außerdem steht für die neuen Kollegen aus Zug eine umfangreiche Infothek für Vertrieb, Technik und Strategie bereit.

Im Gegenzug profitiert Acmeo von einem erfahrenen Vertrieb der Schweizer mit derzeit rund 800 Kunden. Die Hannoveraner sprechen dabei von einer Win-Win-Situation, die beide Distributoren stärkt und somit interessanter für Systemhäuser und Hersteller macht. Weiterhin werden bereits Gespräche zur selektiven und schrittweisen Anpassung der Portfolios geführt.

"Von der Zusammenführung der Stärken beider Unternehmen werden vor allem die Systemhauspartner in der Schweiz profitieren", erklärt Henning Meyer, Geschäftsführer und Gründer der Acmeo. "Die Net-Point AG hat über Jahre ein erfolgreiches Distributionsgeschäft aufgebaut und sich einen hervorragen Ruf am Markt erarbeitet. Ein großes Wachstumspotenzial sehen wir vor allem im Ausbau des Managed Services-Bereiches. An dieser Stelle wird Net-Point ab sofort auf unsere technische Expertise und Mehrwertleistungen zugreifen und dem Schweizer Markt zuführen." (KEW)