Um fast ein Fünftel zugenommen

ADN übertrifft die halbe Umsatzmilliarde

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Im 25sten Jahr ihrer Existenz konnte die ADN Distribution Group wieder zulegen und erreichte mit 534 Millionen Euro erneut einen Umsatzrekord.
Hermann Ramacher, geschäftsführender Gesellschafter der ADN-Gruppe: "Wir unterstützen unsere Partner mit Professional Services, kompetenter Beratung und zielgerichteten Ausbildungskonzepten.“
Hermann Ramacher, geschäftsführender Gesellschafter der ADN-Gruppe: "Wir unterstützen unsere Partner mit Professional Services, kompetenter Beratung und zielgerichteten Ausbildungskonzepten.“
Foto: ADN

Dabei rechnete der Value Added Distributor (VAD) vor einem Jahr noch gar nicht mit so starken Zahlen für 2019. Angepeilt waren "nur" 515 Millionen Euro. Der nun erreichte Jahresumsatz in Höhe von 534 Millionen Euro entspricht einem Wachstum von 19,5 Prozent im Vergleich zu 2018. Für 2020 kalkuliert ADN "nur" noch mit einer Zunahme der Erlöse um neun Prozent - auf dann 580 Millionen Euro.

Lesetipp: ADN steigert Umsatz auf 453 Millionen Euro

Hermann Ramacher, geschäftsführender Gesellschafter bei ADN, freut scih über die wiederholt positive Umsatzentwicklung: "Unsere gesetzten Ziele haben wir übererfüllt: Das Überschreiten der halben Umsatzmilliarde im Jahr des 25jährigen Firmenjubiläums ist ein großartiger Erfolg für unser gesamtes Team. 2019 war ein herausragendes Jahr, in dem wir auch unser Partnernetzwerk ausbauen konnten und personell gewachsen sind."

»

Channel meets Cloud

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 20. Februar 2020 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc

Ende 2019 ehrten auch einige Hersteller den VAD aus Bochum: Igel zeichnete die ADN Gruppe als "DACH Distributor 2019" aus. Commvault verlieh an den VAD die Auszeichnung des "Most Successful Distributors 2019", für Rubrik ist ADN "Distributor of the Year" und für Acronis gilt der VAD als "Best Cloud Distributor". In der Channel-Excellence-Befragung schnitt ADN als Deutschlands zweitbester VAD ab.

Ein Fokusthema 2020 wird für ADN unter anderem VDI ("Virtual Desktop Infrastructure") sein: "Durch unsere Zusammenarbeit mit Microsoft und Citrix bieten wir die Basis-Technologien sowie zusätzliche Cloud Services für dieses zentrale Marktsegment an", begründet Hermann Ramacher seine Zuversicht.

Lesetipp: ADN mit Hornetsecurity

"In Zeiten der Digitalisierung ist es unsere Aufgabe, profitables Geschäft für unsere Reseller aufzubauen und neue Managed-Service-Providing-Modelle zu entwickeln. Für den Channel ist dies eine große Chance und Herausforderung zugleich", meint der ADN-Chef. Um die Waage mehr in Richtung "Chance" zu neigen, will der VAD seine Reseller 2020 zielgerichtet schulen lassen und sie mit den passenden Services versorgen.