Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Vice President & Managing Director Central Europe

Adobe macht Christoph Kull zum Geschäftsführer



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der US-Software-Konzern hat einen neuen Verantwortlichen für die strategische und operative Geschäftsleitung in DACH und Osteuropa ernannt.

Der neue Vice President & Managing Director Central Europe bei der Adobe Systems Incorporated heißt Christoph Kull. Der studierte Bachelor und Master kann auf nahezu 20 Jahre Erfahrung mit Lösungsanbietern zurückgreifen und hat nun die Verantwortung für die Region.

Adobe hat Christoph Kull zum Vice President & Managing Director Central Europe ernannt.
Adobe hat Christoph Kull zum Vice President & Managing Director Central Europe ernannt.
Foto: Adobe

Vor seinem Wechsel zu Adobe im Dezember 2018 war Kull über vier Jahre als Regional VP DACH beim Cloud-Softwareanbieter Workday tätig und verantwortete die Geschäfte des Unternehmens in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz. Zuvor arbeitete er rund 13 Jahre bei SAP, wo er vom Projektmanager und Consultant über Head of Business Users und weitere Führungspositionen bis zum VP Database & Technology DACH befördert wurde.

"In einer Zeit, in der die Content-Produktion und der Konsum von digitalen Inhalten ungebremst zunehmen, müssen Marken außergewöhnliche Kundenerlebnisse bereitstellen", erklärt Christoph Kull. "Adobe hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen bestmöglich dabei zu unterstützen und die Welt durch digitale Erlebnisse zu verändern. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren Teams in ganz Europa, um unseren Kunden die besten Design-Tools und branchenführenden Lösungen für digitale Erlebnisse anzubieten."