Airbus sucht Partner für kleine Jets - FTD

11.06.2007
FRANKFURT (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus überlegt einem Zeitungsbericht zufolge, kleinere Flugzeuge zusammen mit anderen Herstellern zu bauen. "Denkbar ist eine Partnerschaft mit einem der etablierten Hersteller wie Bombardier oder Embraer oder aufstrebenden Herstellern wie aus Russland oder China", sagte ein Airbus-Sprecher der "Financial Times Deutschland" (FTD - Montagausgabe).

FRANKFURT (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus überlegt einem Zeitungsbericht zufolge, kleinere Flugzeuge zusammen mit anderen Herstellern zu bauen. "Denkbar ist eine Partnerschaft mit einem der etablierten Hersteller wie Bombardier oder Embraer oder aufstrebenden Herstellern wie aus Russland oder China", sagte ein Airbus-Sprecher der "Financial Times Deutschland" (FTD - Montagausgabe).

Dabei gehe es um Flugzeuge mit 100 bis 120 Sitzen. Airbus könne sich im Falle einer solchen Kooperation auf größere Modelle konzentrieren und Entwicklungskosten sparen. "Es gibt dazu aber noch keine konkreten Vereinbarungen", sagte der Sprecher.

Airbus-Chef Louis Gallois hatte zuvor in einem Interview mit dem "Hamburger Abendblatt" die Möglichkeit ins Gespräch gebracht, künftig mit einem Partner ein Flugzeug zu bauen. Bei Langstreckenjets werde es vermutlich noch länger dauern, bis neue Anbieter auftreten, sagte Gallois.

Webseite: http://www.ftd.de

DJG/pia/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.